Das Leben nach Krebs Programm

Die Fortschritte in der Krebstherapie haben dafür gesorgt, dass immer mehr Patienten ihre Krebserkrankung überleben - die Anzahl der Krebsüberlebenden aller Altersgruppen steigt stetig an.

Doch die körperliche und psychische Belastung geht nicht spurlos an ihnen vorbei. Durch die Therapien können in der Leben nach dem Krebs-Phase vermehrt Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen auftreten. Krebsüberlebende können noch Jahre oder Jahrzehnte nach der abgeschlossenen Behandlung von körperlichen oder psychosozialen Spätfolgen betroffen sein.
Dazu gehören unter anderem Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Hormonstörungen, Fatigue oder Depressionen. Dies führt zu körperlichen und psychischen Problemen und Belastungen. Zudem ist die Rückkehr in den Alltag (Schule, Ausbildung oder Beruf) häufig erschwert und nur langsam umsetzbar. Auch das Risiko für eine weitere Krebserkrankung ist deutlich erhöht.

In Studien wurde gezeigt: Ein gesunder Lebensstil mit viel Bewegung und ausgewogener Ernährung sowie psychologische Betreuung können die negativen Begleiterscheinungen mildern und die Lebensqualität erhöhen.

Wir bieten Ihnen, liebe Patienten, in unserem umfassenden Leben nach Krebs-Programm an, mit Ihnen gemeinsam diese Probleme aufzugreifen und Ihre Belange zu besprechen. Das Programm richtet sich an alle Patientinnen und Patienten mit einer abgeschlossenen Krebstherapie.

Das Leben nach Krebs-Programm umfasst dabei folgende Einzelbereiche:

Klicken Sie auf die Punkte, um weitere Informationen zu den Themen zu erhalten.