Das Athleticum betreut neben der Fußball-Bundesligamannschaft auch das Nachwuchsleistungszentrum des HSV. PD Dr. Götz Welsch und Dr. Wolfgang Schillings führen zusammen mit sechs Physiotherapeuten und in enger Abstimmung mit den Athletik-Trainern der Nachwuchsmannschaften alle notwendigen rehabilitativen und präventiven Maßnahmen durch. Die medizinische Betreuung des Nachwuchsleistungszentrums umfasst alle Mannschaften von der U11 bis zur U21 – das sind insgesamt etwa 200 Spieler. Die U16 bis U21 des HSV trainieren in räumlicher Nähe der Profis am Campus, während alle jüngeren Jugendmannschaften in Norderstedt am Internat des HSV ihre Fußballschuhe schnüren. Vor Ort gibt es zweimal wöchentlich Visiten durch die zuständigen Ärzte, während die Physiotherapeuten fest einer Mannschaft zugeteilt und bei jedem Training und Spiel anwesend sind. Zudem betreut ein Arzt alle Heimspiele der U21. Zu der medizinischen Versorgung der Teams gehören auch die Kaderuntersuchungen aller Spieler, die zu Beginn jeder Saison stattfinden. Diese umfassen: Blut- und Urin-Untersuchung, Zahn-Check, Augen-Screening, Ganganalyse, Spiroergometrie, Herz-Ultraschall, Belastungs-EKG, Haut-Screening, orthopädische und internistische klinische Untersuchungen.