Rebecca Schwoch
Priv.-Doz. Dr. phil.
Rebecca Schwoch
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Stellvertretende Institutsdirektorin
Arbeitsbereich

Kontakt

Standort

N30 Fritz Schumacher-Haus, 1. Etage, Raumnummer 103
Sprachen
Deutsch (Muttersprache)
Englisch
Spanisch

Tätigkeitsschwerpunkte

Lebenslauf

Auszeichnungen

Mitgliedschaften

Publikationen

2020

The Broken Career of Johanna Hellmann, One of the First Women Surgeons in Germany
Schwoch R
NASHIM. A Journal of Jewish Women´s Studies & Gender Issues. 2020;2020(36):22-38.

Von der Schlussstrich-Mentalität zur kritschen Auseinandersetzung mit der Medizin im Nationalsozialismus - 1945 bis heute
Schwoch R
2020. Wissen schafft Demokratie. 1. Aufl. Jena: Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ), 170-181.

2019

Bohm, Hermann 1869-1953
Schwoch R
2019. Hamburgische Biografie. Personenlexikon. Kopitzsch F, Brietzke D (Hrsg.). 1. Aufl. Göttingen: Wallstein Verlag, 34-35.

Callmann, Ascher J. Adolph 1871-1962
Schwoch R
2019. Hamburgische Biografie. Personenlexikon. Kopitzsch F, Brietzke D (Hrsg.). 1. Aufl. Göttingen: 49-50.

"die Würde der DGCh geht allem anderen voran" - Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie und das Jahr 1933
Schwoch R
2019. Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 1933-1945. Die Verfolgten. Bauer H, Kraas E, Steinau H (Hrsg.). 1. Aufl. Heidelberg: Kaden-Verlag, 9-15.

Entrechtet und ausgestoßen - 312 verfolgte Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
Schwoch R
2019. Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 1933-1945. Die Verfolgten. Bauer H, Kraas E, Steinau H (Hrsg.). 1. Aufl. Heidelberg: Kaden-Verlag, 17-294.

Flecken auf der weißen Weste? Einige Gedanken zu Flesch-Thebesius, Foerster, Hessmann, Kessel, Rosenthal, Schuchardt und Wessely
Schwoch R
2019. Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 1933-1945. Die Verfolgten. Bauer H, Kraas E, Steinau H (Hrsg.). 1. Aufl. Heidelberg: Kaden-Verlag, 295-311.

Heckscher, Samuel (Shmuel) 1899-1982
Schwoch R
2019. Hamburgische Biografie. Personenlexikon. Kopitzsch F, Brietzke D (Hrsg.). 1. Aufl. Göttingen: Wallstein Verlag, 134-135.

Israel, Arthur 1883-1969
Schwoch R
2019. Hamburgische Biografie. Personenlexikon. Kopitzsch F, Brietzke D (Hrsg.). 1. Aufl. Göttingen: Wallstein Verlag, 155-157.

Schindler, Emma 1883-1944
Schwoch R
2019. Hamburgische Biografie. Personenlexikon. Kopitzsch F, Brietzke D (Hrsg.). 1. Aufl. Göttingen: Wallstein Verlag, 295-296.

Sommerfeld, Hans Adolf 1894-1965
Schwoch R
2019. Hamburgische Biografie. Personenlexikon. Kopitzsch F, Brietzke D (Hrsg.). 1. Aufl. Göttingen: Wallstein Verlag, 324-325.

Vom Institut für Geschichte der Medizin zum Institut für Geschichte und Ethik der Medizin - 1963 bis heute
Schwoch R
2019. Forschen - Vermitteln - Bewahren. Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin und das Medizinhistorische Museum Hamburg. Schwoch R, K (Hrsg.). 1. Aufl. Münster: Lit Verlag, Münster, 8-19.

Forschen - Vermitteln - Bewahren. Das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin und das Medizinhistorische Museum Hamburg
Schwoch R, Sammet K
2019.

2018

Jüdische Ärzte als Krankenbehandler in Berlin zwischen 1938 und 1945
Schwoch R
2018. Jüdische Ärzte als Krankenbehandler in Berlin zwischen 1938 und 1945. 1. Aufl. Frankfurt am Main: Mabuse-Verlag, 1-638.

Jüdische Ärzte aus Hamburg auf der Flucht ins Exil, in den Untergrund oder in den Tod, 1933-1945
Schwoch R
2018. Fluchtpunkt Hamburg. Fahnenbruck N, Meyer-Lenz J (Hrsg.). 1. Aufl. Bielefeld: transcript Verlag, 215-228.

2017

Planwirtschaftliche Aufgaben im Karteikasten - Das Reichsarztregister als Quellenbestand
Schwoch R
2017. Medizin im Dienste der Rassenideologie. Die "Führerschule der Deutschen Ärzteschaft" in Alt Rehse. Stommer R (Hrsg.). 2. Aufl. Berlin: Ch. Links Verlag, Berlin, 94-105.

2016

Herbert Lewin. Arzt - Überlebender - Zentralratspräsident
Schwoch R
2016.

The Situation and ethical dilemmas of Krankenbehandler (Sick Treaters), 1938–1945: The example of Hamburg
Schwoch R
Korot. Isr J Hist Med Scie. 2016;23:173-194.

2015

„Krankenbehandler“ und „Fremdkörper“. Jüdische Ärzte zwischen 1938 und 1945
Schwoch R
2015. Norm als Zwang, Pflicht und Traum. Normierende versus individualisierende Bestrebungen in der Medizin. Brinkschulte E, Gadebusch Bondio M (Hrsg.). 1. Aufl. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag , 135-154.

2014

"Praktisch zum Verhungern verurteilt": "Krankenbehandler" zwischen 1938 und 1945
Schwoch R
2014. Jüdische Ärztinnen und Ärzte im Nationalsozialismus. Beddies et al. T (Hrsg.). 1. Aufl. Oldenbourg: De Gruyter, 75-91.

2013

"Krankenbehandler" im Jüdischen Krankenhaus Berlin und im Israelitischen Krankenhaus Hamburg zwischen 1938 und 1945
Schwoch R
2013. Außereuropäische und europäische Hospital- und Krankenhausgeschichte - Ein Vergleich. 1. Aufl. 269-291.

2012

„Dienstag erhielten wir die Nachricht, dass wir fort müssen.“ Sanitätsrat Dr. med. Felix Opfer
Schwoch R
2012. Jüdische Ärzte in Schöneberg - Topographie einer Vertreibung. Hentrich & Hentrich, Berlin: 58-60.

Dr. Adolf Abraham Ziegelroth - Opernsänger, praktischer Arzt für Biochemie, Autor eines Schauspiels
Schwoch R
2012. Der jüdische Arzt in Kunst und Kultur - Medizin und Judentum Band 11. Mabuse-Verlag: 233-243.

Leipelt, Hans Konrad
Schwoch R
2012. Hamburgische Biografie. Personenlexikon, Bd. 6. Wallstein Verlag Göttingen: 184-186.

„Mein jahrelanger Kampf gegen den Psychiater Größenwahn“. „Irrenbroschüren“ als Form einer Psychiatriekritik um 1900
Schwoch R
2012. Abweichung und Normalität: Psychiatrie in Deutschland vom Kaiserreich bis zur Deutschen Einheit. Transcript-Verlag: 71-95.

Meyer, Reinhold Hans-Heinrich
Schwoch R
2012. Hamburgische Biografie. Personenlexikon, Bd. 6. Wallstein Verlag Göttingen: 216-217.

Schneider (Ps. Tobias Runkel), Karl Ludwig
Schwoch R
2012. Hamburgische Biografie. Personenlexikon, Bd. 6. Wallstein Verlag Göttingen: 298-300.

Vom jüdischen Deutschen zum „fremdrassigen Element“ – Zur Verfolgung jüdischer Ärzte im Nationalsozialismus
Schwoch R
2012. Jüdische Ärzte in Schöneberg - Topographie einer Vertreibung. Hentrich & Hentrich, Berlin: 19-24.

2011

Geh. Med. Rat Prof. Dr. med. Erich A. M. Lexer
Schmiedebach H, Schwoch R
2011. Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 1933–1945 Die Präsidenten. Kaden Verlag: 75-109.

Prof. Dr. med. Hans von Haberer Kremshohenstein
Schmiedebach H, Schwoch R
2011. Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 1933–1945 Die Präsidenten. Kaden Verlag: 151-182.

Prof. Dr. med. Otto Carl Wilhelm Nordmann
Schmiedebach H, Schwoch R
2011. Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 1933–1945 Die Präsidenten. Kaden Verlag: 131-150.

Prof. Dr. med. Richard Hugo Georg Magnus
Schmiedebach H, Schwoch R
2011. Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 1933–1945 Die Präsidenten. Kaden Verlag: 33-62.

Prof. Dr. med. Wilhelm Konrad Röpke
Schmiedebach H, Schwoch R
2011. Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 1933-1945 - Die Präsidenten. Kaden Verlag: 1-14.

Medizinische Versorgung von Juden für Juden? "Krankenbehandler" in Berlin 1938-1945
Schwoch R
2011. Jüdische Medizin - Jüdisches in der Medizin - Medizin der Juden?. Mabuse-Verlag: 289-308.

Richterliche Macht und psychiatrisches Expertenurteil. Zum Entmündigungsprozess des Dr. med. Weißgerber wegen Querulantenwahns um 1900
Schwoch R
2011. Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Band 17. Königshausen & Neumann: 123-148.

Verfolgte und Vertriebene unter den Mitgliedern der „Deutschen Gesellschaft für Chirurgie“
Schwoch R
2011. Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 1933–1945 Die Präsidenten. Kaden Verlag: 215-225.

2009

Anpassung und Ausschaltung. Die Berliner Kassenärztliche Vereinigung im Nationalsozialismus
Hahn J, Schwoch R
2009. Berliner jüdische Kassenärzte und ihr Schicksal im Nationalsozialismus. Ein Gedenkbuch. Hentrich & Hentrich, Berlin: 1-227.

2007

Eduard August Schröder – ein Protagonist der Psychiatriekritik um 1900
Schwoch R
2007. Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde . Bock W, Holdorff B (Hrsg.). 1. Aufl. Würzburg: Königshausen & Neumann, 207-232.

„Treueste Pflichterfüllung“ im Dienste der „Volksgesundheit“. Ärztliche Standespolitik im Nationalsozialismus
Schwoch R
2007. Sozialversicherung in Diktatur und Demokratie. von Miquel M (Hrsg.). 1. Aufl. Essen: Klartext, 261-274.

["Querulousness", anti-psychiatry, and the public around 1900]
Schwoch R, Schmiedebach H
Medizinhist J. 2007;42(1):30-60.

2006

["I believe that I always had an impeccable attitude during this time": the paediatrician and neurologist Gertrud Soeken and national socialism]
Schwoch R
Medizinhist J. 2006;41(3-4):315-353.

„Wir waren Ausgestoßene.“ Jüdische Ärzte in der NS-Zeit
Schwoch R
Deutsches Ärzteblatt. 2006;103(11):676-680.

2004

Ärztinnen in der Landesanstalt Görden, 1936-1947. Anpassung, Unterordnung oder Karriere?
Schwoch R
2004. Kinder in der NS-Psychiatrie. Beddies T, Hübener K (Hrsg.). 1. Aufl. Brandenburg: be.bra wissenschaft verlag, 185-202.

Herbert Lewin und Käte Frankenthal – zwei jüdische Ärzte aus Deutschland
Schwoch R, Wuttke W
Deutsches Ärzteblatt. 2004;101(A):1319-1321.

2003

„Ein neuer Weg zur Leistungssteigerung der Betriebe“. Unfallverhütungsbilder in der NS-Propaganda
Schwoch R
2003. Gesundheit als Preis der Arbeit? Gesundheitliche und wirtschaftliche Interessen im historischen Wandel. Göbel E, Kuhn J (Hrsg.). Frankfurt am Main: Mabuse-Verlag, 79-98.

2002

Konforme Gefolgschaft. Steuerung der Sozialversicherungsverfahren durch Rechtsberatungsstellen der Deutschen Arbeitsfront, 1933-1936
Milles D, Schwoch R
2002. Gesundheit im Spannungsfeld individuellen Handelns und institutioneller Steuerung. Müller R (Hrsg.). 1. Aufl. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag, 281-307.

„Die amtlichen Gesundheits- und Fürsorgestellen müssen für alle sorgen ...“ Nationalsozialistische Versorgungsstrukturen: Gesundheitspolitische Vorstellungen vs. Versorgung im Alltag
Schwoch R
2002. Prävention im 20. Jahrhundert. Historische Grundlagen und aktuelle Entwicklung in Deutschland. Stöckel S, Walter U (Hrsg.). 1. Aufl. Weinheim: Juventa, 136-151.

1999

„... leider muß ich feststellen, daß man mich hier abgestellt hat“. Alte Menschen in den Wittenauer Heilstätten 1945 und 1946
Schwoch R
1999. Die Patienten der Wittenauer Heilstätten in Berlin 1919-1960. 1. Aufl. Husum: Matthiesen Verlag, 462-498.

Letzte Aktualisierung aus dem FIS: 27.10.2020 - 00:45 Uhr