Verhaltenskodex Lehre

Der Verhaltenskodex Lehre orientiert sich am Leitbild des Universitätsklinikums Hamburg-
Eppendorf (UKE), in dem unter anderem ein respektvoller und wertschätzender Umgang betont
wird. Die folgenden Verhaltensgrundsätze gelten für Lehrende wie für Studierende.

1. Lehrende und Studierende gehen respektvoll miteinander um. Dazu gehört, dass sie während der Lehrveranstaltungen aufmerksam sind, sich auf diese konzentrieren und sich aktiv beteiligen.

2. Die Nutzung von Handys und Smartphones während der Lehrveranstaltungen ist untersagt. Dozierende, die für die Sicherung der Patientenversorgung verantwortlich sind, sind von dieser
Regel ausgenommen, reduzieren aber die Nutzung auf das Notwendige.

3. Um eine optimale Interaktion zwischen Lehrenden und Studierenden zu gewährleisten, ist auch die Nutzung von anderen elektronischen Geräten (Notebooks, Tablets) auf das für die Lehrveranstaltung Notwendige zu reduzieren.

4. Während der Lehrveranstaltungen dürfen keine Fotos, Filme oder Audioaufnahmen gemacht werden. Über Sonderregelungen wird auf Antrag an das Dekanat entschieden.

5. Lehrende und Studierende haben pünktlich zu den Lehrveranstaltungen zu erscheinen.

6. Essen während der Lehrveranstaltungen ist untersagt.

7. Für ihre Bereitschaft zur Teilnahme am Unterricht gebührt den Patientinnen und Patienten ein besonderer Respekt. Insofern hat bei Veranstaltungen mit Patientenbeteiligung nicht nur das Essen, sondern auch das Trinken ausnahmslos zu unterbleiben und es ist auf ein angemessenes und gepflegtes äußeres Erscheinungsbild zu achten.

Der Verhaltenskodex Lehre als PDF-Datei zum Download.