Core Facility Massenspektrometrische Proteomik

Der Service der Core Facility Massenspektrometrische Proteomik beinhaltet die Proteinidentifikation in SDS-PAGE Banden oder 2DE-Gel-Spots.

Alle anderen wissenschaftlichen Fragen, die mit der massenspektrometrischer Analytik beantwortet werden sollen, sind Kooperationen mit der Forschergruppe Massenspektrometrische Proteomik. Hierzu gehören z.B. die Bestimmung der chemischen Zusammensetzung und / oder Quantifizierung von definierten Proteinen oder die Analyse von Proteomen, z.B. zur Identifizierung von Krankheitsmarkern. Bitte kontaktieren Sie uns für mehr Informationen über

MS@uke.de

Die Ziele der Forschergruppe Massenspektrometrische Proteomik beinhalten die Entwicklung, Etablierung und Anwendung:

  • interaktiver, multidisziplinärer Ansätze für die Beantwortung wissenschaftlicher Fragen mittels massenspektrometrischer Protein- und Proteomanalytik,
  • verbesserter und neuer Proteomik-basierter Methoden, inklusive
    • Probenvorbereitung (Homogenisierung von Geweben, Extraktion von Biomolekülen)
    • Trennung von Peptiden und Proteinen mittels Flüssigkeitschromatographie und elektrophoretischer Verfahren
    • Massenspektrometrie
    • Algorithmen und Skripte zur Prozessierung und Auswertung massenspektrometrischer Daten
Seminare und Vorlesungen zum Thema Massenspektrometrische Proteomik werden u.a. für interessierte Kooperationspartner angeboten.

Service

MS-samples

Der Service der Core Facility Massenspektrometrische Proteomik beinhaltet die Identifizierung von Proteinen aus:

  • SDS-PAGE-Banden
  • 2DE-Gel-Spots

Alle anderen Fragestellungen, die mit massenspektrometrische Methoden geklärt werden sollen, sind als Kooperation definiert. Für diesen Fall kontaktieren Sie uns bitte für mehr Informationen über: MS@uke.de .

Kontakt

Dr. rer. nat.
Christoph Krisp
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Kontakt

Standort

Campus Forschung N27 , EG, Raumnummer 00.008
Kontakt

Standort

Campus Forschung N27 , 2. Etage, Raumnummer 02.086