Leistungen im Überblick

Hier finden Sie einen Überblick über die Leistungen und Aufgaben des GB Qualitätsmanagement und klinisches Prozessmanagement.

  • Das Qualitätsmanagementsystem des UKE wird durch folgende Leistungen fortlaufend entwickelt:

    • Moderieren von QM-Gruppen
    • Beratungen zu QM-relevanten Themen
    • Durchführung von Audits zum Aufzeigen von Handlungsfeldern
    • Unterstützung bei Prozessoptimierungen vor allem bei Schnittstellenproblemem
    • Moderationen bei Fehleranalysen nach dem ERA-Protkoll
    • Einrichten von AGs zu Lösungsfindung

    Außerdem werden regelmäßig sowohl UKE-interne als auch frei zugängliche Schulungen und Seminare zu verschiedenen Aspekten des Qualitätsmanagements angeboten.

    Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

    Marc Frese
    Marc Frese
    MBA M. A.
    Dr. med.
    Stefan Neumann
  • Dem Konzept des PDCA-Zyklus folgend, werden im medizinischen Risikomanagement Maßnahmen gesucht, um Fehlerquellen zu korrigieren und deren Wirksamkeit für die Zukunft auszuschließen. Grundlage zur Identifikation von Risiken für die Patientensicherheit oder die Behandlungsqualität sind Vorgänge aus unterschiedlichen Meldesystemen, aus Audits oder aus Arzthaftpflichtfällen. Das Mittel der Wahl zur Analyse ist dabei die systemische Fehleranalyse. Wir wenden die Error Risk Analysis (ERA) der Schweitzer Stiftung für Patientensicherheit ein. Um das Risiko zu beseitigen oder zu verringern werden die Methoden des Projekt- und Prozessmanagements, der Produkt- oder Ressourcenüberprüfung oder des Konfliktmanagements eingesetzt. Dies erfolgt immer in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen Kolleginnen und Kollegen in den patientenbetreuenden Bereichen.

    Ihr Ansprechpartner

    Dr. med.
    Stefan Neumann
  • Das Lob- und Beschwerdemanagement des UKE ist dem Geschäftsbereich Qualitätsmanagement und klinisches Prozessmanagement angegliedert. Hier werden alle Rückmeldungen von Patienten, Angehörigen, Einweisern und anderen Interessengruppen individuell bearbeitet.

    Mehr zum Lob- und Beschwerdemanagement finden Sie hier .

    So erreichen Sie das Lob- und Beschwerdemanagement

    • Information
      Sprechzeiten des Lob- und Beschwerdemanagement

      Montags bis mittwochs und freitags
      9:00 bis 14:00 Uhr

    • Kontaktformular
      Lob oder Tadel an das UKE

      Nutzen Sie gerne unser Online-Formular für Lob oder Tadel.

    • Adresse Anfahrt
      Adresse

      Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

      Lob- und Beschwerdemanagement
      Martinistraße 52
      20246 Hamburg

      Haus O13, Raum 4, Untergeschoss
      (gegenüber vom Haupteingang des Neuen Klinikums O10)

    • Kontakt
      E-Mail

      lobundtadel@uke.de

  • Mach mit! Der Ideenwettbewerb am UKE

    Der Ideenwettbewerb am UKE bietet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit Ihren Verbesserungsvorschlägen, kreativen Ideen und sonstigen Anregungen zur Umsetzung zu verhelfen. Sie wissen am besten, welches Verbesserungs- und Einsparpotential in den Abläufen in Ihrem Arbeitsumfeld steckt. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter kann über den eigenen Arbeitsplatz hinaus Veränderungen und Verbesserungen bewirken und wird dafür belohnt.

    Ziel und Zweck eines Vorschlags ist die Verbesserung:

    • der Qualität und des Qualitätsmanagements,
    • der Patientenorientierung und Patientensicherheit,
    • der Arbeitgeberattraktivität (UKE-INside, u.a. Gesundheit, Balance- Beruf/Familie/Freizeit),
    • der Führungsqualität (UKE INside),
    • der internen Kommunikation,
    • der Umweltbilanz ("grünes" UKE),
    • der Vernetzung im Gesundheitswesen und Hochschulbereich,
    • der infrastrukturellen Ausstattung des Hauses sowie
    • allgemein die Verbesserung der Prozessabläufe und Steigerung der Wirtschaftlichkeit"

    Ihre Ansprechpartnerinnen

  • Befragungen von Patienten, Mitarbeitern, Einweisern etc. sind ein wichtiges Instrument um herauszufinden, ob die Erwartungen von Anspruchsgruppen erfüllt werden können und wo ggf. Handlungsbedarf besteht. Der GB QM führt daher regelmäßig Befragungen durch - ob klassich per Stift und Papier oder online. Außerdem steht der GB QM allen Bereichen bei eigenen Befragungsprojekten mit Rat und Tat zur Seite.

    Ihr Ansprechpartner

    Marc Frese
    Marc Frese
    MBA M. A.
  • Das klinische Prozessmanagement regelt die Aktivitäten während der Patientenversorgung und führt dadurch zu einer Verbesserung der Ablauforganisation. Es unterstützt die medizinischen Dienstleister unmittelbar bei ihrer Arbeit und ist somit unverzichtbarer Bestandteil eines modernen Qualitätsmanagements. Dazu ist eine prozessorientierte Vorgehensweise bei Audits notwendig. Wichtige Themenbereiche sind: Perioperative Prozesse, Hygiene, Transplantationsmedizin, klinische Dokumentation.

    Ihr Ansprechpartner

    Hans-Jürgen Bartz
    Dr. med.
    Hans-Jürgen Bartz
    MBA
    • Facharzt für Anästhesiologie
  • Die Transplantationskoordination gehört zum Geschäftsbereich Qualitätsmanagement und klinisches Prozessmanegement. Sie kümmert sich um die Logistik und Organisation im Rahmen der Organübertragung von Herz, Lunge, Leber, Bauchspeicheldrüse und Niere. Mehr Informationen zum Thema Transplantation bekommen Sie auf der Webseite des Universitären Transplantations-Centrum (UTC) .

    Ihr Ansprechpartner