Veranstaltungen im September

Gesundheitsakademie UKE - Medizin für Menschen mit Neugier

Gesundheitsakademie UKE
Auftaktveranstaltung am 15.10.2018 mit Prof. Stefan Blankenberg

15.10.2018
Beginn: 18.30 Uhr (Einlass: 18.00 Uhr)

WAS DAS HERZ BEGEHRT –
wie den Motor des Lebens am Laufen halten?
Prof. Dr. Stefan Blankenberg

Das Herz ist Wunderwerk der Natur. 70 bis 80 Mal pro Minute schlägt es, etwa 100.000 Mal am Tag, jeden Tag unseres Lebens – 36,5 Millionen Mal im Jahr. Was braucht der Motor unseres Lebens, damit er diese Leis-tung erfüllen kann und nicht ins Stottern gerät oder gar ausfällt? Erfahren Sie aus erster Hand alles über das Herz und wie es fit bleibt. Entdecken Sie auf dem „Markt der Gesundheit“, wie das Herz funktioniert, woran Sie Störungen erkennen können, wie diese behandelt werden – und was Sie jeden Tag konkret tun können, damit Ihr Herz alles erhält, was es begehrt.

Veranstaltungsflyer mit weiteren Informationen und allen Vorträgen 2018/2019 im Überblick.

Veranstaltungsort:
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Campus Lehre | Gebäude N 55
Martinistr. 52, 20246 Hamburg

Tickets:
Pro Veranstaltung 10 Euro, weitere Informationen unter
www.gesundheitsakademie-uke.de

Konzertveranstaltungsreihe "Musik – Mensch – Medizin" im UKE

 Musik Mensch Medizin

Konzerttermine 2018

[Teil 3/3]
08. November 2018, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr |
Hauptgebäude O10, EG
Wolfgang Amadeus Mozart
Kleine Kostbarkeiten

Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

www.musikmenschmedizin.de

Veranstaltungsarchiv 2018

  • Kicken mit Herz 2018
    Kicken mit Herz

    Kicken mit Herz

    Sonntag, 09. September
    Einlass: Ab 12 Uhr
    Victoria-Stadion an der Hoheluftchausse

    Bereits zum zehnten Mal wird das Benefizfußballspiel „Kicken mit Herz“ zugunsten der Kinderherz-Medizin des UHZ am Sonntag, 9. September, im Victoria-Stadion an der Hoheluftchaussee ausgetragen. Erneut haben zahlreiche Prominente bereits ihre Zusage gegeben; neben Bjarne Mädel, Tim Mälzer, Steffen Hallaschka, Peter Lohmeyer und der Band Revolverheld auch gestandene Fußballhelden wie St. Pauli-Legende Fabian Boll.

    Einlass ist ab 12 Uhr, der Programmstart erfolgt um 13 Uhr, Anpfiff ist um 14 Uhr.
    Weitere Informationen gibt es im Internet .

    Tickets gibt es online unter: TicketPAY Shop
    oder auf dem UKE-Gelände in der Apotheke im Spectrum am UKE, in der gesund leben Apotheke am UKE und im OSTERKUS[S] CopyShop (Patienten-Boulevard).

    Programmflyer & Preise

     

    Sommerakademie 2018

    UHZ-Sommerakademie 2018

    Mittwoch, 05. September
    15 bis 20 Uhr
    Erika-Haus (W29), Gelände des UKE

    Am 05. September findet die diesjährige Sommerakademie 2018 des Universitären Herzzentrums Hamburg (UHZ) unter dem Titel „Kardiovaskuläre Medizin 2018/2019 – was wird anders?“ statt.
    Die Teilnehmenden erwartet ein abwechslungsreiches Programm: Ärzte des Herzzentrums berichten und diskutieren mit KollegInnen aus anderen Hamburger Krankenhäusern und Arztpraxen über aktuelle Entwicklungen in Forschung und Wissenschaft der Kardiovaskulären Medizin. Die Ärztekammer Hamburg hat die Veranstaltung als Fortbildung mit 5 CME-Punkten anerkannt.

    Am Ende der Veranstaltung gibt es einen kleinen Imbiss und viel Zeit und Raum zum gegenseitigen Kennenlernen und Austauschen.

    Um Anmeldung an mail@uhz-sommerakademie.org wird gebeten.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei möglich.

    Programmflyer & weitere Informationen .

     

    Hamburg Valve Repair 2018

    Hamburg Valve Repair 2018

    03. bis 04. September

    Live Cases in 3D transmission
    Training Course for Mitral and Aortic Valve Repair

    Unter der Leitung von:
    Prof. Dr. Dr. Hermann Reichenspurner,
    Prof. Dr. Evaldas Girdauskas

    Am 03. und 04. September findet, organisiert vom Universitären Herzzentrum Hamburg, ein internationales Meeting für den Bereich der Herzchirurgie statt. Dieses Meeting widmet sich primär der zunehmenden Bedeutung von minimal-invasiven Operationstechniken in der Aorten- und Mitralklappenrekonstruktion. In einem interaktiven zweitägigen Live-Chirurgie-Programm in HD-3D werden die neuesten Entwicklungen und Techniken auf diesem Gebiet demonstriert und diskutiert. Alle Fälle werden dem Auditorium dabei als Live-Operationen aus dem OP bzw. Hybrid-OP des Universitären Herzzentrums Hamburg in 3D-Darstellungim präsentiert.

    Die Ärztekammer Hamburg hat die Veranstaltung als Fortbildung mit 22 CME-Punkten anerkannt.

    Mehr unter: www.hamburgvalve.org

     

    Herzinsuffizienz-Zentrum
    Überregionales Herzinsuffizienz-Zentrum

    Ein Blick hinter die Kulissen -
    Das überrergionale Herzinsuffizienz-Zentrum stellt sich vor

    Mittwoch, 22. August 2018 | 17 Uhr
    Gebäude N21, Gelände des UKE

    Unter dem Motto Von der Pille bis zur Transplantation - Therapieoptionen aus Sicht des Maximalversorgers stellt sich das interdisziplinäre Team aus Kardiologen, Herzchirurgen, Psychologen und Koordinatoren mit einem spannenden Programm vor.

    Programmflyer

  • Hamburg Heart Days 2018

    Hamburg Heart Days – Norddeutsche Herztage
    25. bis 26. Mai 2018 | Bucerius Law School

    Im Rahmen der „Norddeutschen Herztage“ und der „Hamburg Heart Days“ diskutieren Experten die jüngsten Entwicklungen der kardiovaskulären Medizin. Das Programm umfasst u.a. Expertenvorträge, Liveübertragungen und interaktive Falldiskussionen. Einen Höhepunkt stellt u.a. eine gesundheitspolitische Talkshow dar, in welcher aktuelle Themen wie Finanzierbarkeit von Innovationen und eine Neustrukturierung des Gesundheitssystemes diskutiert werden.

    Wissenschaftliche Leitung:
    Prof. Dr. Stefan Blankenberg (UHZ),
    Prof. Dr. Ingo Eitel,
    Prof. Dr. Norbert Frey,
    Prof. Dr. Dr. Hermann Reichenspurner (UHZ),
    Prof. Dr. Stephan Willems (UHZ)

    Programmflyer

    Weitere Informationen finden Sie unter:
    www.norddeutsche-herztage.de

     

    Informationskampagne der Deutschen Herzstiftung für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH)

    Freitag, 6. Juli 2018 | Patiententag
    Samstag, 7. Juli 2018 | Ärztetag

    Aufgrund verbesserter Behandlungsmöglichkeiten im Kindesalter nimmt die Zahl von Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern (EMAH) stetig zu. Aktuelle Schätzungen gehen von 300.000 EMAHPatienten in Deutschland aus, von denen viele nicht fachgerecht versorgt werden: weil sie entweder nicht über ihren Herzfehler informiert sind, selbst die lebensnotwendige Weiterbehandlung abbrechen oder nicht ihrem Herzfehler entsprechend medizinisch betreut werden. Schätzungen zufolge sind bis zu 80% dieser Patienten nicht an die verfügbare EMAH-Versorgung angebunden. Um dieser bedenklichen Entwicklung gegenzusteuern, haben sich die Herzstiftung und Herzspezialisten der EMAH-Zentren und -Praxen zum Ziel gesetzt, mit einer bundesweiten Informationskampagne die Betroffenen für die strukturierte EMAH-Nachsorge wieder zurück zu gewinnen. Im Rahmen der Kampagne mit Patienten- und Ärztetagen an bundesweit vier Standorten findet auch in Hamburg in enger Zusammenarbeit der Universitätskliniken Hamburg und Kiel ein „EMAHSymposium“ für Patienten und Ärzte statt.

    Weitere Informationen siehe Flyer zum Symposium

     

    Hamburg Valve Repair 2018

    Hamburg Valve Repair 2018
    03. bis 04. September

    Live Cases in 3D transmission
    Training Course for Mitral and Aortic Valve Repair

    Unter der Leitung von:
    Prof. Dr. Dr. Hermann Reichenspurner,
    Prof. Dr. Evaldas Girdauskas

    Am 03. und 04. September findet, organisiert vom Universitären Herzzentrum Hamburg, ein internationales Meeting für den Bereich der Herzchirurgie statt. Dieses Meeting widmet sich primär der zunehmenden Bedeutung von minimal-invasiven Operationstechniken in der Aorten- und Mitralklappenrekonstruktion. In einem interaktiven zweitägigen Live-Chirurgie-Programm in HD-3D werden die neuesten Entwicklungen und Techniken auf diesem Gebiet demonstriert und diskutiert. Alle Fälle werden dem Auditorium dabei als Live-Operationen aus dem OP bzw. Hybrid-OP des Universitären Herzzentrums Hamburg in 3D-Darstellungim präsentiert.

    Die Ärztekammer Hamburg hat die Veranstaltung als Fortbildung mit 22 CME-Punkten anerkannt.

    Mehr unter: www.hamburgvalve.org