Intrauterine Chirurgie

Unser Universitäres Perinatalzentrum Hamburg führt intrauterine Chirurgie (Chirurgie im Mutterleib), wie z.B. Laserkoagulation kommunizierender Gefäße bei feto-fetalem Transfusionssyndrom (TTTS ) und andere invasive Techniken routinemäßig durch.

Wir sind aber auch Mitglied eines europaweiten Konsortiums (Eurofoetus) und partizipieren an multizentrischen Studien bei der Erforschung und Entwicklung neuer Methoden fetaler Chirurgie, z.B. bei fetaler Zwerchfellhernie.