Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Unser Institut organisiert für das Jahr 2017 den Kongress des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (DKPM) und der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) e.V in Berlin zum Thema:

Psyche - Soma.

Mensch - System

Kongresspräsident ist Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Bernd Löwe.

Ausführlichere Informationen finden Sie direkt auf den Seiten des

Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Wir freuen uns, Sie im März 2017 in Berlin begrüßen zu dürfen.

Das Kongressteam
Das Kongressteam

Reihe oben, von links: C. Brünahl, A. Strauß, B. Löwe, M. Lehmann

Reihe unten, von links: B. Sörensen, V. Faude-Lang, A. Weigel, A. Gumz, M. Depping (nicht im Bild)

Grußwort des Kongresspräsidenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen der Vorstände von DKPM und DGPM sowie des gesamten Organisationsteams darf ich Sie herzlich zum Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 2017 in Berlin einladen. Das Thema unseres Kongresses lautet:

Psyche – Soma.

Mensch – System.

Mit diesen thematischen Eckpunkten möchten wir den Menschen in seiner somato-psychischen Gesamtheit sowie in Wechselwirkung mit seinen systemischen Bezügen und physiologischen Grundlagen darstellen.

Die thematischen Schwerpunkte werden demnach im Bereich der psychosomatischen Forschung, der Psychotherapieforschung, der Versorgungsforschung und der psycho-biologischen Grundlagenforschung liegen. Dabei wird es beispielsweise um neueste Erkenntnisse der Psychotherapieforschung gehen, um spezifische Interventionen zur Beeinflussung somatischer Prozesse bei chronisch erkrankten Menschen und um die neuesten psychosomatisch-psychotherapeutischen Standards in der Behandlung von Schmerz, Depressionen, onkologischen Erkrankungen und Essstörungen. Selbstverständlich werden wir uns auch mit dem kommenden diagnostischen Klassifikationssystem ICD-11 beschäftigen und neue Ergebnisse aus der Stressforschung diskutieren.

Wissenschaft und Klinik gehören für uns untrennbar zusammen. Unsere nationalen und internationalen Referentinnen und Referenten haben wir deshalb gebeten, eine Brücke zwischen Wissenschaft und der klinischer Anwendung zu schlagen; diese wird es Ihnen ermöglichen, neu gewonnene Erkenntnisse in Ihre tägliche Arbeit zu integrieren. Erfreulicherweise haben jetzt schon erstklassige Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland Ihre Zusagen gegeben, Plenarvorträge zu intensiv diskutierten Forschungsergebnissen anlässlich unseres Deutschen Kongresses für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 2017 zu halten.

Wir werden Ihnen bei diesem Kongress einige neue wissenschaftliche Formate bieten. Dazu gehören u. a. Mini Talks, einen Mentoring-Ladies-Lunch und das Stipendiaten-Symposium. Sie können jetzt auch komplette Symposien einreichen; bitte beachten Sie hierfür die Deadline am 04.08.2016.
Wir freuen uns jetzt schon auf Sie, auf Ihre Beiträge zum Kongress und auf anregende, gemeinsame Diskussionen. Für die kollegiale Kommunikation, Kooperation und Netzwerkbildung wird dieser Kongress ausreichend Raum bieten. Alle Kolleginnen und Kollegen aus den Gebieten und der Medizin, Psychologie, Kreativtherapie und Pflege sind auf unserem Kongress herzlich willkommen. Senden Sie uns Ihre Beiträge und Vorschläge!

Wir freuen uns auf Sie und unseren gemeinsamen Kongress in Berlin im März 2017.

Für das Hamburger Organisationsteam,

mit herzlichen Grüßen

Bernd Löwe
Kongresspräsident

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Kongress

Deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.