Behandlungsangebot

Die Klinik für Kardiologie mit Schwerpunkt Elektrophysiologie bietet die gesamte moderne Diagnostik und Therapie einschließlich Notfallversorgung und Intensivmedizin von Patienten mit Herzrhythmusstörungen. Neben sämtlichen gängigen diagnostischen und therapeutischen Verfahren wird das Armamentarium in der Behandlung von Herzrhythmusstörungen regelmäßig durch innovative Methoden erweitert.

    • Langzeit-EKG (bis zu 72 Stunden)
    • Langzeit-Blutdruck (24 Stunden)
    • Event-Recording (Tele-EKG-Scheckkarte, implantierbare Event-Recorder)
    • Ergometrie
    • Transthorakale und transösophageale Echokardiographie
    • Ambulante Rhythmussprechstunde
    • Elektrophysiologische Untersuchung (EPU)
    • Kardio-MRT

    • Elektrische oder pharmakologische Kardioversion
    • Katheterablation

    • Katheterablation
      • 3D-Mapping-Systeme

    • ICD-Implantation

  • -Implantation und Nachsorgen von

    • Ein-/Zwei-Kammer-Schrittmachern
    • Defibrillatoren (ICD)
    • Subcutanen Defibrillatoren
    • CRT (kardiale Resynchronisationstherapie) – Systemen
    • Elektrodenlosen Herzschrittmachern
    • Ereignisrekordern

    - Defibrillatorweste
    - Phrenicusstimulation bei Schlafapnoe
    - Durchführung von Sondenrevisionen und – extraktionen incl. Laserextraktionen durch Experten aus unserer Herz- und Gefäßchirurgie
    - Nachsorge und telemedizinische Überwachung