UKE-Benefizlauf online vom 21. Mai bis 29. August 2021

UKE-Benefizlauf online

Vom 21. Mai bis 29. August möchten wir allen Laufbegeisterten ein gemeinsames Lauferlebnis ermöglichen – dieses Jahr virtuell. Jede:r läuft für sich alleine – gemeinsam sammeln wir an 100 Tagen 10.000 km für den guten Zweck.

Lauft, geht, schwimmt oder radelt so viel ihr wollt: jeden Tag, einmal pro Woche oder insgesamt auch nur einmal. Und wählt eure Lieblingsstrecke selbst: vor eurer Haustür, im Eppendorferpark, an Alster und Elbe oder im Urlaub – Hauptsache ihr macht mit und habt Spaß.

Zum Benefizlauf 2021

Familien (achtsam) stärken sagt Danke!

Familien (achtsam) stärken sagt Danke!

Ein gemeinsames Abendessen ist für viele Familien ein wichtiger Moment am Ende des Tages: Zeit, beisammen zu sein und von den Erlebnissen des Tages zu berichten. Ein besonderes Ereignis ist es, sich dabei mit anderen Familien über Freuden und Sorgen des Familienalltags auszutauschen. Genau dazu will der digitale Familien (achtsam) stärken Kurs einladen, der vom Deutschen Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ) am UKE angeboten und wissenschaftlich begleitet wird.

Bis jetzt haben schon mehr als 40 Familien an verschiedenen Durchgängen des Gruppenpräventionskurses teilgenommen, der darauf abzielt, das familiäre Miteinander positiver zu gestalten und dadurch der Entwicklung von Suchterkrankungen und anderen psychischen Störungen vorzubeugen. Die teilnehmenden Eltern und ihre Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren bereiteten im Anschluss an zwei der sieben wöchentlichen Sitzungen in der Gruppe und unter pädagogischer Anleitung eine abendliche Mahlzeit zu, trotz Pandemie digital verbunden über ein Videomeeting.

Die Wichtigkeit des täglichen familiären Austauschs eingebettet im Rahmen des Abendessens zu vermitteln ist dabei von besonderer Bedeutung. Durch großzügige Spenden war es möglich, allen Familien Supermarktgutscheine zur Besorgung der Zutaten zuzuschicken, damit niemand ausgeschlossen wird. Die Rezepte wurden von der Berufsfachschule für Diätassistenz an der UKE-Akademie für Bildung und Karriere eigens für die Familien erstellt. Die Familien hatten viel Spaß dabei, Einblicke in andere Küchen zu bekommen, zu kochen und sich miteinander auszutauschen.

Zwei weitere digitale Kursdurchläufe finden im Spätsommer und Herbst 2021 statt, Anmeldungen werden unter familien-staerken@uke.de angenommen.

Familien (achtsam) stärken dankt den UKE-Spender:innen ganz herzlich für die wertvolle Unterstützung unseres Präventionsangebots!

Großzügige Spenden für die Corona-Forschung


Prof. Dr. Stefan Kluge

„Dank zweier großzügiger Spenden von insgesamt 70 000,00 Euro können wir eine zusätzliche Studienassistenz einstellen, wichtige Arbeitsmaterialien sowie zusätzliche Laborleistungen finanzieren. Dieses ermöglicht uns eine deutliche Verbesserung unserer Forschungstätigkeit zu COVID-19 in Hinblick auf Verständnis und Verlauf der COVID-19 Erkrankung.“

Ihre Spende für Corona

Sie haben die Möglichkeit, die Forschung und damit den betroffenen Patientinnen und Patienten in der Pandemie direkt zu unterstützen

Spendenkonto

Empfänger: UKE gGmbH
IBAN: DE54 2005 0550 1234 3636 36
Verwendungszweck: 1053/001 (Corona-Forschung)

online spenden

Insassen der Justizvollzugsanstalt spenden für das Kinder-UKE

Insassen der Sozialtherapeutischen Anstalt Hamburg haben der Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie 836,00 Euro gespendet.

Wie die Gefangenensprecher der Justizvollzugsanstalt über die Anstaltsleiterin Christina Schermaul mitteilten, gaben die Insassen durch die Pandemie in diesem Jahr insgesamt weniger von ihrem Arbeitsentgeld aus und spendeten diese Ersparnisse der Kinderonkologie des UKE. Die einzelnen Spenden reichen von 3 bis 100 Euro – Geld, das laut Gefangenensprecher den Kindern zu Gute kommen soll, denen es schlechter geht als ihnen.

5. UKE-Benefizlauf 2019

Traumhaftes Wetter, beste Stimmung – der 5. UKE-Benefizlauf am Sonnabend, 31. August, hätte kaum besser laufen können! Auf die Strecke geschickt von Senatorin Katharina Fegebank, angefeuert von NDR-Moderatorin Anke Harnack und mit Kuchen versorgt von Hubertus Meyer-Burckhardt hatten die rund 300 Läuferinnen und Läufer und die zahlreichen Besucher viel Spaß.

Der Erlös des Benefizlaufs – zu dem nicht nur die Läufer, sondern auch viele Laufpaten beitrugen – ging in diesem Jahr an die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des UKE. „Wir wollen damit die Ausstattung des klinikeigenen Gartens verbessern. Sie hat für unsere stationären Patientinnen und Patienten große Bedeutung; es ist ein Bereich, in dem sie fernab ihrer Therapie unter sich sein und entspannen können“, erläuterte Klinikleiter Prof. Schulte-Markwort.

Im Eppendorfer Park hatten das Organisatorenteam ein buntes Rahmenprogramm mit Kinderschminken, Torwandschießen, Sambamusik von SambUKEira und vielem mehr auf die Beine gestellt. Die Freiwillige Feuerwehr Lokstedt war mit einem großen Löschwagen vor Ort; auch die Motorradstaffel der Polizei und der Simulationsnotarztwagen des UKE waren erstmals dabei. Sogar ein NDR-Fernsehteam war vor Ort.

4. UKE-Benefizlauf 2018

Der 4. UKE-Benefizlauf konnte 2018 erneut einen Teilnehmerrekord verbuchen: Rund 500 Läuferinnen und Läufer sind am Samstag, 1. September, bei strahlendem Sonnenschein im Eppendorfer Park zugunsten des Kinder-UKE an den Start gegangen.

Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher gab am Samstagnachmittag den Startschuss zum 4. UKE-Benefizlauf. Es folgten viele Kilometer pure Freude am Laufen– und das alles für den guten Zweck: Der Erlös wird für die Gestaltung der Innenräume des Kinder-UKE eingesetzt.

Erfahren Sie mehr