MultiCare Claims Study: Inanspruchnahme und Kosten der ärztlichen und pflegerischen Versorgung von älteren multimorbiden Patienten im Rahmen der GKV

Ingmar Schäfer, Heike Hansen, Martin Scherer, Hendrik van den Bussche

Fragestellungen

Deskriptive Analyse von ärztlichen und pflegerischen Leistungen, die von älteren Patienten mit Multimorbidität allgemein sowie speziell von Patienten mit chronischen Folgen eines Schlaganfalls in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung in Deutschland in Anspruch genommen werden.

Schätzung der Kosten für Gesundheitsleistungen an älteren Patienten mit Multimorbidität bzw. chronischen Folgen eines Schlaganfalls.

Design und Methodik

Das Projekt besteht aus einer Sekundäranalyse aller Prozessdaten zur Inanspruchnahme von ärztlichen und pflegerischen Leistungen bei allen Versicherten der GmünderErsatzkasse (jetzt: Barmer GEK) über 65 Jahren, bei denen mit mindestens 3 chronische Krankheiten diagnostiziert wurden. Die Studie erstreckt sich auf Daten aus dem Zeitraum von 6 Jahren (2004-2009).

Ergebnisse

Insgesamt konnten ca. 120.000 Patienten von Beginn bis zum Ende eines Multimorbiditätsmusters bzw. von der Erstdiagnose bis zum finalen Krankheitsstadium beobachtet werden. Dieses Projekt ist das erste, das ein umfassendes Bild der gesetzlichen Versorgung von Patienten mit Multimorbidität bzw. chronischen Folgen eines Schlaganfalls zeichnet und dabei den vollständigen Datensatz einer gesetzlichen Versicherung auswertet.

Veröffentlichungen

Schäfer I, Kaduszkiewicz H, Nguyen TS, van den Bussche H, Scherer M, Schön G. Multimorbidity patterns and 5-year overall mortality: Results from a claims data-based observational study. J Comorb. 2018;8:2235042X18816588

van den Bussche H, Kaduszkiewicz H, Schäfer I, Koller D, Hansen H, Scherer M, Schön G. Overutilization of ambulatory medical care in the elderly German population? - An empirical study based on national insurance claims data and a review of foreign studies. BMC Health Serv Res. 2016;16(1):129.

Schäfer I, Kaduszkiewicz H, Wagner H, Schön G, Scherer M, van den Bussche H. Reducing complexity a visualisation of multimorbidity by combining disease clusters and triads. BMC Public Health. 2014;14:1285.

Koller D, Schön G, Schäfer I, Glaeske G, van den Bussche H, Hansen H. Multimorbidity and long-term care dependency-a five-year follow-up. BMC Geriatr. 2014;14:70.

Schäfer I. Soziale Ungleichheit von Multimorbidität im höheren Lebensalter. 2014.

Heinen I, van den Bussche H, Koller D, Wiese B, Hansen H, Schäfer I, Scherer M, Schön G, Kaduszkiewicz H. Morbiditätsunterschiede bei Pflegebedürftigen in Abhängigkeit von Pflegesektor und Pflegestufe: Eine Untersuchung auf der Basis von Abrechnungsdaten der Gesetzlichen Krankenversicherung. Z Gerontol Geriatr. 2014;48(3):237-245.

van den Bussche H, Niemann D, Kaduszkiewicz H, Schäfer I, Koller D, Hansen H, Scherer M, Glaeske G, Schön G. Mit welchen chronischen Krankheiten ist eine Häufignutzung der vertragsärztlichen Versorgung in der älteren Bevölkerung assoziiert? - Eine Analyse auf der Basis von GKV-Abrechnungsdaten. ZEFQ Z Evidenz Fortbild Qual G. 2013;107(7):442-50.

van den Bussche H, Kaduszkiewicz H, Niemann D, Schäfer I, Koller D, Hansen H, Scherer M, Wegscheider K, Glaeske G, Schön G. Umfang und Typologie der Häufignutzung in der vertragsärztlichen Versorgung der älteren Bevölkerung - Eine Analyse auf der Basis von GKV-Abrechnungsdaten. ZEFQ Z Evidenz Fortbild Qual G. 2013;107(7):435-41.

van den Bussche H, Heinen I, Koller D, Wiese B, Hansen H, Schäfer I, Scherer M, Glaeske G, Schön G. Die Epidemiologie von chronischen Krankheiten und Pflegebedürftigkeit: Eine Untersuchung auf der Basis von Abrechnungsdaten der gesetzlichen Krankenversicherung. Z Gerontol Geriatr. 2013;47:403-409.

van den Bussche H, Schön G, Koller D, Hansen H, Glaeske G, Schäfer I. Multimorbidität in der älteren Bevölkerung: Prävalenz, Krankheitsmuster und Inanspruchnahme der vertragsärztlichen Versorgung. In: Burger S (Hrsg.). Alter und Multimorbidität . Heidelberg: medhochzwei Verlag GmbH, 2013, 127-150.

Blozik E, van den Bussche H, Gurtner F, Schäfer I, Scherer M. Epidemiological strategies for adapting clinical practice guidelines to the needs of multimorbid patients. BMC Health Serv Res. 2013;13:352.

van den Bussche H, Schäfer I, Wiese B, Dahlhaus A, Fuchs A, Gensichen J, Höfels S, Hansen H, Leicht H, Koller D, Luppa M, Nützel A, Werle J, Scherer M, Wegscheider K, Glaeske G, Schön G. A comparative study demonstrated that prevalence figures on multimorbidity require cautious interpretation when drawn from a single database. J Clin Epidemiol. 2013;66(2):209-217 .

Schäfer I. Does multimorbidity influence the occurrence rates of chronic conditions? A claims data based comparison of expected and observed prevalence rates. PLoS One. 2012;7(9):45390.

van den Bussche H, Schäfer I, Koller D, Hansen H, Scherer M, Wegscheider K, Glaeske G, Schön G. Multimorbidität in der älteren Bevölkerung – Teil 2: Inanspruchnahme der vertragsärztlichen Versorgung. Z Allg Med. 2012;88(11):455-460.

van den Bussche H, Schäfer I, Koller D, Hansen H, von Leitner E, Scherer M, Wegscheider K, Glaeske G, Schön G. Multimorbidität in der älteren Bevölkerung – Teil 1: Prävalenz in der vertragsärztlichen Versorgung. Z Allg Med. 2012;88(9):365-371.

van den Bussche H, Koller D, Schäfer I, Hansen H, Kaduszkiewicz H, Glaeske G, Wegscheider K, Scherer M, Schön G. Nimmt die Inanspruchnahme der vertragsärztlichen Versorgung durch Alter und Multimorbidität in der vertragsärtzlichen Krankenversicherung zu? Ergebnisse der Beobachtungsstudie MultiCare 2. Z Gerontol Geriatr. 2011;44(Suppl. 2):80-89.

van den Bussche H, Schön G, Kolonko T, Hansen H, Wegscheider K, Glaeske G, Koller D. Patterns of ambulatory medical care utilization in elderly patients with special reference to chronic diseases and multimorbidity--results from a claims data based observational study in Germany. BMC Geriatr. 2011;11:54.

van den Bussche H, Koller D, Kolonko T, Hansen H, Wegscheider K, Glaeske G, von Leitner E, Schäfer I, Schön G. Which chronic diseases and disease combinations are specific to multimorbidity in the elderly? Results of a claims data based cross-sectional study in Germany. BMC Public Health. 2011;11:101.

Schäfer I, von Leitner E, Schön G, Koller D, Hansen H, Kolonko T, Kaduszkiewicz H, Wegscheider K, Glaeske G, van den Bussche H. Multimorbidity patterns in the elderly: a new approach of disease clustering identifies complex interrelations between chronic conditions. PLoS One. 2010;5(12):15941.Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung (01ET0725-0733 und 01ET1006A-K).

Laufzeit: Januar 2008 bis Dezember 2012, seitdem Datenauswertungen aus Eigenmitteln.

Ansprechpartner: Ingmar Schäfer

Mehr zu dem Thema:Vielnutzung in der vertragsärztlichen Versorgung der älteren Bevölkerung - Eine Analyse auf der Basis von GKV-Abrechnungsdaten (MultiCare Claims Study)