27.05.2019        AKTUELLES

UKE beteiligt sich an „Vielfalt“-Kampagne des Verbands der Universitätsklinika

Bundesweiter Diversity-Tag am 28. Mai

Die Deutschen Universitätsklinika stehen für Vielfalt und Toleranz. Zum 7. Deutschen Diversity-Tag am 28. Mai setzt der Verband der Universitätsklinika Deutschlands e.V. (VUD) mit seiner Kampagne „Wir sind Vielfalt – 190.000 Gesichter der Unimedizin“ ein Zeichen. Auch das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) beteiligt sich an der Aktion.

Mit einer deutschlandweiten Aktion setzen die Deutschen Universitätsklinika ein sichtbares Zeichen für Vielfalt, Toleranz und Offenheit. Dabei stehen die Menschen, die Universitätsmedizin ermöglichen, im Mittelpunkt – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die einzelnen Botschafterinnen und Botschafter der Universitätskliniken erzählen in Videos ihre Geschichten. Es geht um ihre beruflichen Herausforderungen an einer Uniklinik, die Zusammenarbeit in Teams, aber auch um Persönliches wie Herkunft und Lebenskonzepte.

Als Botschafterin des UKE tritt die langjährige Mitarbeiterin Anna-Lotta Jahn in der bundesweiten Vielfalt-Kampagne des VUD auf – auf Plakaten und in einem Video: www.youtube.com/UKEkanal . Seit 12 Jahren ist sie in der Ambulanten Physiotherapie tätig. „Ich arbeite schon so lange im UKE, weil mir die Arbeit total Spaß macht und ich viele freundliche und hilfsbereite Leute um mich habe“, so die 34-Jährige. „Ich bin immer wieder begeistert vom UKE und komme gern hierher.“

Die Portraits aller Botschafterinnen und Botschafter sowie weitere Informationen zur Kampagne unter:
https://www.uniklinika.de/themen-die-bewegen/wir-sind-vielfalt/


Die Deutschen Universitätsklinika: Wir sind Vielfalt

Die 34 deutschen Universitätskliniken und ihre über 190.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für gesellschaftliche Vielfalt und Toleranz. Das Zusammenspiel verschiedener Menschen, Kulturen und Nationen in medizinischer Versorgung, Forschung und Lehre trägt maßgeblich dazu bei, Patientinnen und Patienten bestmöglich zu versorgen und neue Behandlungsmethoden zu entwickeln.


Weitere Informationen unter: www.uniklinika.de

Pressemitteilung als PDF-Download

Unternehmenskommunikation

Telefon:(040) 7410 56061
Fax:(040) 7410 54932
Email:presse@uke.de
Adresse:Universitätsklinikum
Hamburg-Eppendorf
GB Unternehmenskommunikation
Martinistraße 52, Gebäude O35
20246 Hamburg