29.10.2019        FORTBILDUNG

Techniken zur Anspannungsregulation bei gefl üchteten Jugendlichen (Skills-Training)

Menschen, die Traumatisches erlebt haben, geraten sehr häufi g in psychische Anspannungszustände oder werden von heftigen Gefühlen, ausgelöst durch Erinnerungen an traumatische Erlebnisse, überfl utet. Für Helfer in den verschiedenen Institutionen (Schule, Jugendhilfe etc.) ist es häufi g schwierig, Kindern und Jugendlichen in einer solchen Situation hilfreich zur Seite zu stehen. Das Seminar soll zunächst den theoretischen Hintergrund des sogenannten Fertigkeiten-(Skills-) trainings vermitteln und weiterhin Möglichkeiten darstellen, wie diese Intervention in den verschiedenen Kontexten (Schule, WG) angewendet werden können. Die Teilnehmer sollen in kleinen Übungen erste Erfahrungen mit dem Fertigkeiten Training machen.

Wissenslevel: Vermittlung von Basiswissen

Zielgruppe: Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe insbesondere Betreuer und Vormünder, Lehrer

Hier geht es direkt zur Anmeldung

Standort: O46 , Etage: EG, Raum: D06
09.00 bis 12.00 Uhr
Eintritt 50,00 € pro Person
Zielgruppe: Interessierte