Bunt, vielfältig, passgenau: mit der jukebox zum Pflege-Dream-Team

„Wer sein perfektes Pflege-Dream-Team noch nicht gefunden hat, sollte die jukebox unbedingt einmal ausprobieren und sich überraschen lassen. In meinem Job ist kein Tag wie der andere, ich liebe diese Abwechslung und freue mich auf viele neue Kolleginnen und Kollegen im UKE.”

Junge Pflegerin hält eine Infusionsflasche hoc
Lena Köhler ist Gesundheits- und Krankenpflegerin

Gesundheits- und Krankenpflegerin Lena Köhler erzählt: „Für meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin bin ich vor drei Jahren von Braunschweig nach Hamburg gezogen. Mir wurde schnell klar: Hier will ich bleiben! Seit Anfang des Jahres arbeite ich auf der Privatstation 5A und betreue Patienten der Unfallchirurgie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. Ganz besonders gefallen mir die Abwechslung und Vielfalt, wie sie nur ein Universitätsklinikum zu bieten hat. Um weitere Kolleginnen und Kollegen zu gewinnen, hat das UKE die jukebox erfunden: Nein, das ist kein Lautsprecher, aus dem Musik kommt, aber mindestens genauso überraschend.

Auf einer eigenen Website können Job­suchende die jukebox spielen und so ihr perfektes Pflege-Dream-Team im UKE ­finden. Die jukebox ist eine Art Partnervermittlung für Pflegekräfte und somit mal was ganz anderes als das übliche Bewerbungsprozedere. Man beantwortet 35 Fragen, zum Beispiel, ob man lieber mit Kindern oder Erwachsenen arbeitet, Routine oder Abwechslung bevorzugt oder gerne Verantwortung übernimmt. Und zack! Die jukebox findet das persönliche Match und vermittelt die passenden Stationen. Jede unserer über 100 Bereiche stellt sich außerdem mit Bildern und Videos vor. Der jukebox-Spieler kann dann unkompliziert Kontakt zur Stationsleitung aufnehmen und uns kennenlernen.“

www.jukebox-pflege.de

Fotos: Axel Kirchhof, Station 5A, Illustration: Sina Hofmann