Sarah Porzelt
Sarah Porzelt
M. Sc.
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Arbeitsbereich

Standort

W37 , 5. Etage
Sprachen
Deutsch (Muttersprache)
Englisch

Tätigkeitsschwerpunkte

Publikationen

2022

Selbstmanagementförderung in der hausärztlichen Praxis
Zimmermann T, Porzelt S
2022. Allgemeinmedizin. Chenot J, Scherer M (Hrsg.). 1. Aufl. München: Elsevier GmbH, 77-83.

2020

Regional and patient-related factors influencing the willingness to use general practitioners as coordinators of the treatment in northern Germany - results of a cross-sectional observational study
Hansen H, Schäfer I, Porzelt S, Kazek A, Lühmann D, Scherer M
BMC FAM PRACT. 2020;21(1):110.

2019

Study protocol for the COMET study: a cluster-randomised, prospective, parallel-group, superiority trial to compare the effectiveness of a collaborative and stepped care model versus treatment as usual in patients with mental disorders in primary care
Heddaeus D, Dirmaier J, Brettschneider C, Daubmann A, Grochtdreis T, von dem Knesebeck O, König H, Löwe B, Maehder K, Porzelt S, Rosenkranz M, Schäfer I, Scherer M, Schulte B, Wegscheider K, Weigel A, Werner S, Zimmermann T, Härter M
BMJ OPEN. 2019;9:e032408.

Erprobung eines integrierten und gestuften Behandlungsmodells für psychische Störungen und Komorbiditäten im Hamburger Netzwerk für Versorgungsforschung
Heddaeus D, Dirmaier J, Daubmann A, Grochtdreis T, König H, Löwe B, Maehder K, Porzelt S, Rosenkranz M, Schäfer I, Scherer M, Schulte B, von dem Knesebeck O, Wegscheider K, Weigel A, Werner S, Zimmermann T, Härter M
BUNDESGESUNDHEITSBLATT. 2019;62(2):205-213.

2018

Cost-utility of collaborative nurse-led self-management support for primary care patients with anxiety, depressive or somatic symptoms: A cluster-randomized controlled trial (the SMADS trial)
Grochtdreis T, Zimmermann T, Puschmann E, Porzelt S, Dams J, Scherer M, König H
INT J NURS STUD. 2018;80:67-75.

2016

Wie Pflegekräfte in der hausärztlichen Versorgung Patienten mit psychischen Beschwerden gezielt unterstützen können: Beschreibung eines niedrigschwelligen Sozial- und Case- Managements durch pflegerische Beratungskräfte in der ambulanten-hausärztlichen Versorgung
Porzelt S, Zimmermann T, Ernst A, Puschmann E, Scherer M
Pflegewissenschaft. 2016;18(7/8):355-361.

Collaborative nurse-led self-management support for primary care patients with anxiety, depressive or somatic symptoms: Cluster-randomised controlled trial (findings of the SMADS study)
Zimmermann T, Puschmann E, Bussche van den H, Wiese B, Ernst A, Porzelt S, Daubmann A, Scherer M
INT J NURS STUD. 2016;63(11):101-111.

2015

Selbstmanagementförderung in der ambulanten Versorgung: Programm einer niedrigschwelligen, komplexen, psychosozialen Intervention durch Pflegekräfte in der Hausarztpraxis
Zimmermann T, Puschmann E, Porzelt S, Ebersbach M, Ernst A, Thomsen P, Scherer M
ZFA Z Allg Med. 2015;91(11):456-462.

Selbstmanagementförderung in der hausärztlichen Versorgung: der Zusammenhang zwischen Veränderungsmotivation, Selbstwirksamkeit und psychischer Belastung vor Beginn der Intervention
Zimmermann T, Puschmann E, Porzelt S, Ebersbach M, Ernst A, Thomsen P, Scherer M
PSYCHIAT PRAX. 2015;42(Suppl 1):S44-S48.

Letzte Aktualisierung aus dem FIS: 11.08.2022 - 00:38 Uhr