Tag der Allgemeinmedizin 2019

Bild Martin Scherer
Wir laden Sie herzlich ein!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
liebe Praxisteams,

unter dem bewährten Motto: „Allgemeinmedizin – spezialisiert auf den ganzen Menschen“ freue ich mich wieder sehr, Sie und Ihr Team zum bereits 9. Tag der Allgemeinmedizin am Samstag, den 09. November 2019 einladen zu dürfen. Im letzten Jahr freuten wir uns über die Rekordzahl von 451 Besucherinnen und Besuchern und wir sind stolz, dass wir mit Ihnen dieses bedeutsame Zeichen für die Allgemeinmedizin setzen konnten.

Unser gemeinsamer Alltag ist geprägt von Patientinnen und Patienten mit komplexen Beschwerden, schwierigen diagnostische Herausforderungen, sowie der Differenzierung zwischen „wahren“ technisch-pharmakologischen Fortschritten und Scheininnovationen. Zusätzlich stellt die Kommunikation in schwierigen und fordernden Beratungssituationen hohe Anforderungen an Sie, Ihr Team und uns.

Dabei sehen wir täglich: Eine gute hausärztliche Versorgung ist und bleibt der beste Schutz vor zu viel und falscher Medizin. Das bedachtsame Abwägen der Nutzen-Kosten- sowie der Nutzen-Risiko-Relation ist dabei wesentlich. Wir kennen unsere Patientinnen und Patienten mit der Komplexität ihrer Beschwerden, ihren Krankheitsbildern sowie ihrem subjektiven Krankheitserleben und entscheiden gemeinsam mit ihnen, was die beste Therapieentscheidung ist.

Diesen Themen tragen wir in unserem reichhaltigen Programm aus über 50 bewährten und neuen Workshops Rechnung. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen widmen sich auf verschiedene Art und Weise der evidenzbasierten Medizin, handfesten Untersuchungstechniken, den kommunikativen und organisatorischen Herausforderungen des Praxisalltags sowie Schnittstellenthemen zu sozialen Herausforderungen. Dafür möchte ich mich schon jetzt bei allen Referentinnen und Referenten ganz herzlich bedanken.

Einen besonderen Blick auf die Allgemeinmedizin möchten wir dieses Mal aus der der Sicht der spezialistischen Medizin werfen. Der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKE, Prof. Dr. med. Burkhard Göke, wird uns in unserem Plenums-Highlight: Die Bedeutung der Allgemeinmedizin im Kontext der spezialisierten „(Supra-)Maximalversorgung“ näherbringen.

Wir freuen uns am 09.11. über neue und bekannte Gesichter, um mit Ihnen allen diesen besonderen Tag für die Allgemeinmedizin zu feiern.

Ihr
Prof. Dr. med. Martin Scherer
Direktor Institut und Poliklinik für Allgemeinmedizin

Tagesablauf

08:15 – 09:00 Anmeldung

09:00 – 09:30 Begrüßungsplenum mit Prof. Dr. med. Martin Scherer (Direktor IPA)

09:45 – 11:45 Seminare (120min)

11:45 – 13:00 Mittagessen im Mitarbeiterrestaurant Kasino – N19

13:00 – 14:00 Plenums-Highlight mit Prof. Dr. med. Burkhard Göke (Ärztlicher Direktor UKE)

Die zunehmende Bedeutung der Allgemeinmedizin im Kontext spezialisierter „(Supra-) Maximalversorgung“

14:15 – 16:15 Seminare (120min)

16:15 – 16:45 Ausklang im Foyer

parallel: Gruppenberatung der Koordinierungsstelle Weiterbildung mit Monika Mangiapane