Herzlich Willkommen in der Parkinson - Tagesklinik!

Liebe Patientin, lieber Patient!

Seit 2016 bietet das UKE ein zusätzliches Behandlungsangebot für Parkinson-Patienten im Rahmen einer neu gegründeten Tagesklinik an. Wir haben für Sie ein spezifisches und multiprofessionelles Behandlungskonzept entwickelt, über das wir Sie in dieser Broschüre informieren möchten.

Im Rahmen der Tagesklinik besteht an 5 Tagen innerhalb eines Zeitraumes von 3 Wochen die Möglichkeit, mit ausreichend Zeit Ihre individuellen Probleme zu erfassen und einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Therapieplan zu erstellen. Dies betrifft Patienten, die eine optimierte Einstellung ihrer Medikation, einer Medikamentenpumpe oder der Tiefen Hirnstimulation benötigen und bei denen ein ambulanter Termin nicht ausreichend ist. Dies ist der Fall, wenn eine engmaschige Verlaufskontrolle notwendig ist, eine stationäre Behandlung jedoch nicht sinnvoll erscheint, da die realistische Alltagsbelastung berücksichtigt werden soll. Neben den medikamentösen soll auch ein Fokus auf begleitende nicht-medikamentöse Therapien gelegt werden.

Ein interdisziplinäres Team aus Ärzten, Parkinson-Nurse, Psychologe, Musiktherapeut, Logopäden, Ergo- und Physiotherapeuten sowie assoziierten Mitarbeitern mit Schwerpunkt Parkinson kümmert sich um Sie. Unsere Angebote finden Sie nachfolgend und weiter unten in unserer Patientenbroschüre .

Wir freuen uns auf Sie, Ihr Parkinson - Tagesklinik - Team


Ärztliche Kollegen finden alle Informationen weiter unten.

  • Kontakt

Aktuelle Veranstaltungen zum Thema Parkinson

Wir veranstalten regelmäßig Informationstage zu Parkinson, zur Tiefen Hirnstimulation und weiteren Themen rund um Bewegungsstörungen. An dieser Stelle hier erhalten Sie immer die aktuelle Übersicht über kommende Termine.

Alle weiteren Veranstaltungen der Klinik für Neurologie finden Sie auch unter www.uke.de/neurologie-veranstaltungen

Eppendorfer Parkinsontag 14.12.2018 15:00-17:00 Uhr

Kurzporträt der Parkinson - Tagesklinik

Dauer: insgesamt 5 Tagesaufenthalte (6-8 Stunden/Tag) verteilt über einen Zeitraum von 3 Wochen. Dazwischen tageweise Belastungserprobungen im Alltag zu Hause unter angepasster Therapie.

Unser Angebot
Mehrfache Arztkontakte (Anamnese & Problemanalyse)Individueller Therapieplan inklusive
- Physiotherapie/Sportgruppe
- Ergotherapie
- Logopädie
- ggf. Ernährungsberatung
- ggf. Beratung durch Sozialdienst
- Musiktherapie
- Diverse Schnupperkurse (z.B. Stressbewältigung nach Kaluza, LSVT® BIG)
- ggf. Psychotherapie
Mehrfache Kontakte mit Parkinson-Nurse (motorische & kognitive Testung)
Ermittlung der Kerndefizite
Weiterführende interdisziplinäre Diagnostik/Therapie (z.B. Urologie , Stimm- und Schluckdiagnostik , Gastroenterologie etc.)

Für individuelle Pausen, einen Aufenthaltsraum sowie Mittags-Verpflegung und Getränke ist gesorgt.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Ausgefüllte Checkliste (bereits VOR dem Aufenthalt zuschicken, siehe unten)
  • Einweisungsschein vom Neurologen
  • Krankenkassenkarte
  • Aktueller und vollständiger Medikamentenplan sowie Medikamente für den jeweiligen Tag
  • Ggf. Handprogrammiergerät für die THS bzw. aktuelle Einstellungsparameter einer Medikamentenpumpe
  • Vorab ausgehändigte Fragebögen
  • Bewegungsprotokoll der letzten 2 Wochen
  • Lesebrille (falls notwendig)
  • Bequeme Kleidung, gerne Sportkleidung und Turnschuhe

Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Termin sowie weitere Informationen (Fragebögen, Vordruck Bewegungsprotokoll etc.). Der individuell auf Sie abgestimmte Therapieplan wird Ihnen am ersten Tag ausgehändigt.

Desweiteren bitte wir Sie, uns die angehängte Checkliste bereits vor Ihrem Aufenthalt gemeinsam mit Ihrem Neurologen auszufüllen und an uns zurückzuschicken (per Fax, Email oder postalisch).

Ziele der Parkinson - Tagesklinik

  • Erfassen von individuellen Kerndefiziten

  • Erstellen individueller Therapiepläne

  • optimierte therapeutische Einstellung unter Berücksichtigung der Alltagsbelastung

  • Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie - spezifisch angepasst an die Bedürfnisse von Parkinson-Patienten

  • Vorstellung von nicht-pharmakologischen Therapiekonzepten im Rahmen von „Schnupperkursen“

  • Ergänzendes Beratungsangebot

  • Einbeziehen der Angehörigen sowie Zeit für Fragen oder persönliche Anliegen

  • Gezielte, persönliche Empfehlungen für die weitere ambulante Versorgung

  • Information zu aktuellen Studien am UKE

Informationen für überweisende Ärzte

Alle wichtigen Informationen finden Sie zusammengefasst in unserer Informationsbroschüre.

Vor Beginn der tagesklinischen Behandlung benötigen wir einige Informationen zu den Parkinson-Patienten. Dies dient dazu, in Bezug auf den Aufnahmezeitpunkt eine Prioritätenliste festzulegen und einzuschätzen, welche Ziele in der Tagesklinik verfolgt werden sollen. Wir möchten Sie daher bitten, die Checkliste auszufüllen und uns zuzuschicken (per Email oder Fax).

Wir werden die Patienten dann zeitnah kontaktieren und Ihnen weitere Informationen zukommen lassen.

 

Web-Admin Neurologie: S. Keßner