Informationen zur Ersteinschätzung

Monitoring in der ZNA
Ersteinschätzung und Dringlichkeit

Unsere Patienten kommen als Fußgänger, per Rettungswagen, Notarztwagen oder mit dem Rettungshubschrauber.

Der Beginn der Behandlung richtet sich generell nicht nach Ihrer Wartezeit, sondern nach der Dringlichkeit des Notfalls. Diese wird vom Personal der ZNA entweder beim Erstkonatkt an der Anmeldung oder, wenn erforderlich, einer zeitnahen Ersteinschätzungsuntersuchung für jeden Patienten festgelegt

Ihre Behandlungsdringlichkeit wird bei der Ersteinschätzungsuntersuchung über Ihr aktuelles Beschwerde-/Verletzungsbild, kombiniert mit den bei Ihnen gemessenen unterschiedlichen Vitalparametern, ermittelt. Zu den gemessenen Vitalparametern gehören Ihr Blutdruck, Puls, Sauerstoffsättigung im Blut, Temperatur, Schmerzempfinden, Atemfrequenz.

Höchste Behandlungsdringlichkeit
Lupe zum Vergrößern des Bildes
Höchste Behandlungsdringlichkeit

Ihre Behandlungsdringlichkeit wird nach einem 5-stufigen Schema eingeteilt (Manchester-Triage-System):

  • Rot: Lebensgefahr (sofortige Behandlung)
  • Orange: Dringende Behandlung (binnen 30 Minuten)
  • Gelb: Aufgeschoben dringende Behandlung (binnen 1 Stunde)
  • Grün: Behandlungsbedürftig (binnen 2 Stunden)
  • Blau: Niedrige Behandlungsdringlichkeit (binnen 4 Stunden)

  • Die angegebenen Wartezeiten sind Richtzeiten. Sie können in den Stufen gelb bis blau je nach höhe des Patientenaufkommens variieren.