Hausärztliche Fortbildung Hamburg (HFH) - interdisziplinäres Fortbildungscurriculum für Hausärzte

In gemeinsamer Initiative entwickelten das Institut für Allgemeinmedizin am Universitätsklinikum Eppendorf, der Hausärzteverband Hamburg , der Verein Hausärztlicher Internisten Hamburg , die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und die Fortbildungsakademie der Ärztekammer ein Fortbildungscurriculum für Hausärztinnen und Hausärzte. Um mit dem Angebot die hausärztlichen Bedürfnisse zu treffen, wurden im Vorfeld durch Befragungen und Gruppendiskussionen relevante Themen und Wünsche zur Organisation und Umsetzung berücksichtigt. Diese Veranstaltungen gibt es seit 2005.

Ziel ist es, den Hamburger Hausärztinnen und Hausärzten kontinuierlich ein unabhängiges und evidenzbasiertes, aufeinander abgestimmtes, hausärztlich organisiertes, ein für alle erreichbares und bezahlbares Fortbildungsprogramm anzubieten, das auf die hausärztliche Arbeitsweise zugeschnitten ist. Die Veranstaltungen werden evaluiert, um eine ständige Weiterentwicklung und Verbesserung zu unterstützen.

Aktuell

Auch in diesem Jahr werden wieder 8 Großveranstaltungen angeboten, die eine Mischung aus Fallbesprechungen, Expertenvorträgen und Podiumsdiskussion darstellen. E-Mail-Umfrage Im Rahmen der Vorbereitung der Veranstaltungsabende der HFH möchten wir Ihnen als Hausärztinnen und Hausärzten gerne die Möglichkeit geben, sich zu den einzelnen Themen im Voraus zu äußern. Daher gibt es seit November 2009 jeweils 2-4 Monate vor den nächsten acht Veranstaltungen eine E-Mail-Umfrage zum Thema des Abends. Die eingegangenen Antworten werden gesammelt und bestimmen die Themenauswahl in der Vorbereitung mit. Wenn Sie gerne zu Ihren Ideen und Themenwünschen befragt werden wollen, senden Sie bitte eine Email mit Ihrem Anliegen an die E-Mail-Adresse hfh-ifa@uke.uni-hamburg.de.

Handouts

Sie haben die Möglichkeit, sich die Handouts der Veranstaltungen als PDF-Dokumente herunterzuladen.

Wie können Sie sich die Teilnahme sichern?

Die Hausärztliche Fortbildung Hamburg plant jedes Jahr acht Veranstaltungen, die jeweils dienstags von 19:30-21:30 Uhr in der Weidestraße 122b, 22083 Hamburg stattfinden. Die Veranstaltungen werden von der Ärztekammer Hamburg anerkannt und mit je vier Fortbildungspunkten bewertet.

Programmvorschau

Vorschau 
18. September 2018Gesund bis in den Tod - Kardiovaskuläre Prävention – Statin Therapie
23. Oktober 2018Was kostet klare Sicht? - Hausärztlich augenärztliche Untersuchungen oder wo braucht der Augenarzt den Hausarzt
20. November 2018Eine hab ich noch … Laborkrank – was tun?
11. Dezember 2018Behandlungsziele am Lebensende

Anmeldung 2018

Online-HFH-Anmeldung (bitte melden Sie sich unter Kategorie „Hausärztliche Fortbildung Hamburg“ an)

Anmeldefax für das 2. Halbjahr 2018

Flyer HFH 2018

Kosten

Die Kosten betragen € 96,- für die Veranstaltungsreihe (€ 80,- für Mitglieder von Hausärzteverband, DEGAM oder VHIH) bzw. € 30,- (€ 25,-) für die Einzelveranstaltung. Zusätzlich bieten wir den HFH -Abonnentinnen und Abonnenten die Teilnahme an den Notfallseminaren der Fortbildungsakademie zum vergünstigten Preis an.

Die Veranstaltungen der letzten Jahre finden Sie im Downloadbereich unter "Handouts"

Kontaktadressen

Organisation

Anmeldung zu den Fortbildungsveranstaltungen
Fortbildungsakademie der Ärztekammer Hamburg, Weidestraße 122b, 22083 Hamburg
Tel.: 040 - 202299-300; Fax: 040 - 202299-430
E-mail: akademie@aekhh.de

Inhalt - Informationen und Anregungen inhaltlicher Art

Institut für Allgemeinmedizin am UKE, Martinistr. 52, 20246 Hamburg
Herr Dr. med. Hans-Otto Wagner Tel.: 040 - 7410 57327
E-Mail: hfh-ifa@uke.uni-hamburg.de
Sekretariat: Tel.: 040-7410-52400, Fax: 040-7410-53681