Dr. phil.
Stefan Nickel
  • Head of working group
Working area

Location

W37 , 8th Floor, Room number 809
Languages
German (Mother tongue)

Publications

Zurück
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
Vor

Teilnahme an Selbsthilfegruppen: Wirkungen auf Selbstmanagement und Wissenserwerb
Nickel S, Haack M, von dem Knesebeck O, Dierks M, Seidel G, Werner S, Kofahl C
BUNDESGESUNDHEITSBLATT. 2019;62(1):10-16.

Wirkungen der Teilnahme an Selbsthilfegruppen auf den Wissenserwerb chronisch Kranker und ihrer Angehörigen: Ergebnisse aus der SHILD-Studie
Nickel S, Haack M, von dem Knesebeck O, Dierks M, Seidel G, Werner S, Kofahl C
Selbsthilfegruppenjahrbuch. 2019;2019(1):108-115.

Self-Help Friendliness: Promoting the Collaboration between Health Care Professionals and Self-Help Groups
Kofahl C, Trojan A, Nickel S
2018. Advances in Psychology Research. Columbus A (eds.). 1. ed. Nova Science Publisher, 117-146.

Bedeutung und Wirkungen der Selbsthilfe bei Angehörigen demenzerkrankter Menschen - Ergebnisse der SHILD-Studie zur gesundheitsbezogenen Selbsthilfe in Deutschland
Kofahl C, Werner S, Nickel S
Alzheimer Info. 2018;2:12.

Seelische Langzeitfolgen des Hamburger Feuersturms (1943) durch die Generationen. Erfahrungen und Ergebnisse aus einem interdisziplinären Forschungsprojekt
Lamparter U, Holstein C, Nickel S, Wendell A
2018. Gewalt und Trauma. Knoch H, Kurth W, Reißl H (eds.). 1. ed. Mattes Verlag, 95-116.

Long-term evaluation of community health promotion: using capacity building as an intermediate outcome measure
Nickel S, Süß W, Lorentz C, Trojan A
PUBLIC HEALTH. 2018;162:9-15.

Self-assessments and determinants of HRQoL in a German MS population
Nickel S, von dem Knesebeck O, Kofahl C
ACTA NEUROL SCAND. 2018;137(1):174-180.

Was Zahlen nicht erfassen und ausdrücken können - Gegenseitige Unterstützung unter MS-Betroffenen - Ergebnisse aus dem SHILD-Projekt.
Werner S, Nickel S, Kofahl C
Selbsthilfegruppenjahrbuch. 2018;2018:113-123.

Gesundheitsbezogene Selbsthilfe in Deutschland Entwicklungen, Wirkungen, Perspektiven (SHILD): Ergebnisse Teil 1
Kofahl C, Dierks M, Haack M, von dem Knesebeck O, Köstler U, Kramer S, Langenhorst F, Nickel S, Schulz-Nieswandt F, Seidel G, Werner S
Luftpost. 2017;25(4):38-41.

Bedeutungen und Wirkungen der Selbsthilfe bei Multipler Sklerose: Ergebnisse der SHILD-Studie zur gesundheitsbezogenen Selbsthilfe in Deutschland
Kofahl C, Werner S, Nickel S
together. 2017;2017(03):3-5.

Involving self-help groups in health-care institutions: the patients' contribution to and their view of 'self-help friendliness' as an approach to implement quality criteria of sustainable co-operation.
Nickel S, Trojan A, Kofahl C
HEALTH EXPECT. 2017;20(2):274-287.

Patient-centered Medicine and Self-help Groups in Germany. “Self-help friendliness” as an approach for enhancing patient involvement in health care institutions.
Trojan A, Kofahl C, Nickel S
2017. Patient Centered Medicine. Sayligil O (eds.). 1. ed. InTechOpen, 97-118.

Kooperationen und Beteiligung
Kofahl C, Nickel S, Werner S, Weber J, Seidel G
2016. Selbsthilfe und Selbsthilfeunterstützung in Deutschland. Kofahl C, Schulz-Nieswandt F, Dierks M (eds.). 1. ed. Münster: LIT, 133-158.

Inanspruchnahme und Bedarfe von Selbsthilfeunterstützungsleistungen für Selbsthilfegruppen und –organisationen
Kofahl C, Seidel G, Weber J, Werner S, Nickel S
2016. Selbsthilfe und Selbsthilfeunterstützung in Deutschland. Kofahl C, Schulz-Nieswandt F, Dierks M (eds.). 1. ed. Münster: LIT, 113-132.

Strukturen und Prozesse bei Selbsthilfegruppen und -organisationen
Kofahl C, Seidel G, Weber J, Werner S, Nickel S
2016. Selbsthilfe und Selbsthilfeunterstützung in Deutschland. Kofahl C, Schulz-Nieswandt F, Dierks M (eds.). 1. ed. Münster: LIT, 83-112.

Entwicklungen und Bedarfe der Selbsthilfe und Selbsthilfeunterstützung aus der Perspektive der Selbsthilfeunterstützungseinrichtungen
Nickel S, Seidel G, Weber J, Dierks M, Werner S, Kofahl C
2016. Selbsthilfe und Selbsthilfeunterstützung in Deutschland. Kofahl C, Schulz-Nieswandt F, Dierks M (eds.). 1. ed. Münster: LIT, 159-180.

Erfolge und Wirkungen aus Sicht der Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen
Nickel S, Seidel G, Weber J, Kofahl C, Werner S
2016. Selbsthilfe und Selbsthilfeunterstützung in Deutschland. Kofahl C, Schulz-Nieswandt F, Dierks M (eds.). 1. ed. Münster: LIT, 181-190.

Measuring Community Capacities with “KEQ”: Psychometric Tests Results for a Newly Developed Instrument for Health Promotion Programs in Germany
Nickel S, Süß W, Trojan A
2016. Capacity Building: Planning, Programs and Prospects. Brown D (eds.). 1. ed. New York: Nova Science Publisher, 55-84.

Die quantitativen Umfragen bei Selbsthilfegruppen, -organisationen und Selbsthilfeunterstützungseinrichtungen
Nickel S, von dem Knesebeck O, Werner S, Kofahl C
2016. Selbsthilfe und Selbsthilfeunterstützung in Deutschland. . Kofahl C, Schulz-Nieswandt F, Dierks M (eds.). 1. ed. Münster: LIT, 63-68.

Implementing 'self-help friendliness' in German hospitals: a longitudinal study.
Trojan A, Nickel S, Kofahl C
HEALTH PROMOT INT. 2016;31(2):303-313.

Zum Stand der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe in Deutschland - Ergebnisse aus der SHILD-Studie.
Kofahl C, Werner S, von dem Knesebeck O, Dierks M, Seidel G, Weber J, Kramer S, Haack M, Langenhorst F, Schulz-Nieswandt F, Nickel S
Tinnitus Forum. 2015;3:14-16.

"Hier und überall lechzten die Flammen und es brüllte die Luft" - eine systematisierte diagnostische Eindrucksbildung an Überlebenden des "Hamburger Feuersturms" (1943).
Lamparter U, Drost N, Nickel S
Z PSYCHOSOM MED PSYC. 2015;61(2):173-190.

Zur Lage der Selbsthilfekontaktstellen und Selbsthilfeunterstützungseinrichtungen in Deutschland – Ergebnisse der SHILD-Studie.
Nickel S, Seidel G, Weber J, Dierks M, Werner S, von dem Knesebeck O, Kofahl C
2015. Selbsthilfegruppenjahrbuch 2015. Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (eds.). 1. ed. Focus Verlag, 122-133.

Strukturbildung für Prävention und Gesundheitsförderung bei Kindern und Eltern in einem benachteiligten Quartier: Lenzgesund
Süß W, Nickel S, Wolf K, Trojan A
GESUNDHEITSWESEN. 2015;77(1):120 - 121.

Self-help friendliness: A German approach for strengthening the cooperation between self-help groups and health care professionals
Kofahl C, Trojan A, von dem Knesebeck O, Nickel S
SOC SCI MED. 2014;123:217-25.

Selbsthilfefreundlichkeit als Kernelement der Patientenorientierung - Entstehungsgeschichte und Weiterentwicklung zu einem Qualitätsmerkmal von Gesundheitseinrichtungen
Trojan A, Nickel S
2014. Ethik der Medizin aus Patientensicht . Emrich I, Fröhlich-Güzelsoy L, Frewer A (eds.). 1. ed. Frankfurt am Main: Peter Lang - Internationaler Verlag der Wissenschaften, 21-50.

Selbsthilfeforschung – Erste Ergebnisse der Struktur- und Bedarfsanalyse der Selbsthilfe in Deutschland (SHILD-Projekt)
Werner S, Nickel S, Kofahl C
BPS-Magazin. 2014;2:10 - 12.

Ergebnisse der Struktur- und Bedarfsanalyse der Selbsthilfe in Deutschland.
Werner S, Nickel S, von dem Knesebeck O, Dierks M, Seidel G, Weber J, Kramer S, Haack M, Schulz-Nieswandt F, Langenhorst F, Kofahl C
NAKOS info. 2014;111:44 - 47.

Notwendigkeit und Akzeptanz von medizinischen Laien als Dolmetscher in der Arzt-Patient-Kommunikation.
Albrecht N, Nickel S
VPP - Verhaltensther Psychosoz Prax. 2013;45(1):73-89.

Psychometrische Befunde in der Generation der Zeitzeugen.
Lamparter U, Buder V, Sydow V, Nickel S, Wiegand-Grefe S
2013. Zeitzeugen des Hamburger Feuersturms 1943 und ihre Familien. Lamparter U, Wiegand-Grefe S, Wierling D (eds.). 1. ed. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 124-146.

Zeitzeugen des "Hamburger Feuersturms" und die transgenerationale Weitergabe von Kriegserfahrungen: Befunde aus der Familienperspektive
Morgenstern L, C R, Nickel S, Möller B, Lamparter U, Wiegand-Grefe S
2013. Zeitzeugen des Hamburger Feuersturms 1943 und ihre Familien. Lamparter U, Wiegand-Grefe S, Wierling D (eds.). 1. ed. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 336-357.

Zeitzeugen des "Hamburger Feuersturms" und die transgenerationale Weitergabe von Kriegserfahrungen: Befunde aus der Familienperspektive
Morgenstern L, Raddatz C, Nickel S, Möller B, Lamparter U, Wiegand-Grefe S
2013.

Die Qualität des Instruments. Testtheoretische Befunde.
Nickel S
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Nickel S, Wolf K (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 228-239.

Messung der Kapazitätsentwicklung als Ansatz für Quartiersbeteiligung.
Nickel S, Süß W, Trojan A
Prävention Gesundheitsförderung. 2013;8(3):163-170.

KEQ - Instrument der Erfolgsmessung oder Mittel der Qualitätsentwicklung?
Nickel S, Süß W, Wolf K, Trojan A
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Wolf K, Nickel S (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 257-267.

Ist nachhaltige und gute Kooperation von Gesundheitseinrichtungen mit der Selbsthilfe möglich?: Ergebnisse einer Befragung von Mitgliedern von Selbsthilfezusammenschlüssen
Nickel S, Trojan A
Selbsthilfegruppenjahrbuch. 2013;153-161.

Kapazitätsentwicklung im Quartier am Beispiel der Lenzsiedlung.
Nickel S, Trojan A
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Wolf K, Nickel S (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 240-246.

Kapazitätsentwicklung im Quartier (KEQ)
Nickel S, Trojan A
2013. Qualitätssicherung von Projekten zur Gesundheitsförderung in Settings. Tempel N, Bödeker M, Reker N, Schaefer I, Klärs G, Kolip P (eds.). 1. ed. Köln: BZgA, 131-140.

KEQ-Transfertests in fünf anderen Gebieten aus Hamburg und Berlin
Nickel S, Trojan A
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Wolf K, Nickel S (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 247-256.

Bewohnerbeteiligung
Nickel S, Wolf K, Schäfer I, Süß W, Trojan A
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Nickel S, Wolf K (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 280-294.

Bedeutung der Einzelinterventionen für Strukturbildung und Umsetzungsdynamik des Präventionsprogramms
Süß W, Wolf K, Nickel S, Trojan A
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Nickel S, Wolf K (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 209-215.

"Selbsthilfefreundlichkeit" als Ansatz für mehr Patientenorientierung im Krankenhaus: Konzept, Praxiserfahrungen und Bewertung durch die beteiligten Akteure
Trojan A, Bobzien M, Steinhoff-Kämper C, Nickel S
Das Krankenhaus. 2013;7:715-722.

Transfer von Praxis und Evaluation quartiersbezogener Gesundheitsförderung: Probleme und Perspektiven
Trojan A, Lorentz C, Nickel S, Süß W, Wolf K
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Nickel S, Wolf K (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 399-426.

Akteursbeteiligung
Trojan A, Nickel S
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Nickel S, Wolf K (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 295-303.

Konzept und Methode des Instruments zur Messung der Kapazitätsentwicklung
Trojan A, Nickel S
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Nickel S, Wolf K (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 218-227.

Reflektion von Evaluationsergebnissen und -methoden der quartiersbezogenen Gesundheitsförderung in der Lenzsiedlung: Eine kritische Bilanz
Trojan A, Nickel S
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Nickel S, Wolf K (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 330-359.

Selbsthilfefreundlichkeit als Schlüsselkonzept für Partizipation und patientenorientierte Qualitätsverbesserung im Gesundheitswesen
Trojan A, Nickel S
2013. Selbsthilfe und Soziale Arbeit. Hill B, Kreling E, Hönigschmid C, Zink G, Eisenstecken E, Grothe-Bortlik K (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 113-123.

Partizipation als strategisches Element in der quartiersbezogenen Gesundheitsförderung
Trojan A, Nickel S, Wolf K, Süß W
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Nickel S, Wolf K (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 270-279.

Die Evaluationsaufgabe der Lenzsiedlung
Trojan A, Süß W, Wolf K, Nickel S
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. Trojan A, Süß W, Lorentz C, Nickel S, Wolf K (eds.). 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 102-111.

Zusammenfassung und Schlussfolgerungen: Möglichkeiten und Grenzen der kleinräumigen Gesundheitsberichterstattung für die Situationsanalyse und Evaluation von komplexen sozialraumbezogenen Interventionen
Wolf K, Süß W, Lorentz C, Nickel S, Trojan A
2013. Quartiersbezogene Gesundheitsförderung. 1. ed. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, 166-180.

Letzte Aktualisierung aus dem FIS: 18.08.2019 - 05:17 Uhr