Lust auf eine Ausbildung als Anästhesietechnische:r Assistent:in (ATA)?
Willkommen im UKE.

  • Information
    Wann beginnt die Ausbildung als Anästhesietechnische:r Assistent:in?


    Ausbildungsbeginn: jährlich zum 01.09.

    Bewerbungsfrist: 31.07.

  • In der dreijährigen Ausbildung als Anästhesietechnische:r Assistent:in (ATA) lernst du anästhesiologische Maßnahmen (Narkosen) vor, nach und während einer Operation vor- und nachzubereiten und bei der Durchführung mitzuhelfen. Darüber hinaus betreuust du die Patient:innen nach der OP im Aufwachraum. Ein wichtiger Baustein der ATA-Ausbildung ist auch die verständliche Kommunikation, nicht nur mit den Patient:innen aller Altersstufen, sondern auch in den interdisziplinären Teams. Darüber hinaus erlernst du den fach- und sachgerechten Umgang mit Arzneimitteln, Medizinprodukten und weiteren medizinisch-technischen Geräten.

    Mit dem Berufsabschluss kannst du in operativen Bereichen in Krankenhäusern, Tageskliniken oder Praxen arbeiten.

    • Attraktives Ausbildungsgehalt:
      1. Jahr: 1.340,69 € | 2. Jahr: 1.402,07 € | 3. Jahr: 1.503,38 €
      (vorläufig lt. Entgelttabelle für den Bereich TVAöD Pflege)

    • Auslandspraktikum:
      Im Rahmen deiner Ausbildung hast du die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum (z.B. über Erasmus+) zu machen. Wie das aussehen könnte, erfährst du in unserem Blog (Stichwort: " Praktikum in Irland "

    • Wir sind von Anfang an für dich da:
      Um das Ankommen in der Ausbildung zu erleichtern, wirst du im ersten halben Jahr im Pat:innenprogramm durch Auszubildende aus dem 2. Lehrjahr unterstützt.

    • Du wirst während der Ausbildung begleitet:
      Praxisanleiter:innen, die dich im praktischen Einsatz begleiten und unterstützen

    • Unterstützung bei der Wohnung?
      Auf Wunsch bieten wir dir eine günstige Personalunterkunft für die Dauer der Ausbildung.

    • Du bist nicht allein:
      Während der Ausbildung hast du die Möglichkeit, an unserem Mentoringprogramm teilzunehmen. Profitiere von den Erfahrungen langjähriger Pflegefachpersonen, die dich in der Ausbildung unterstützen.

    • Beratung, Lerncoaching & Workshops:
      Bei Schwierigkeiten in der Ausbildung erhältst du bei Bedarf Unterstützung. Neben einer Beratungsstelle, Lerncoaching und Workshops (z.B. zu den Themen Lernen und Zeitmanagement) speziell für Auszubildende bieten auch unsere Beauftragten des UKE Hilfestellung und Beratung.

    • Vergünstigungen und Vorteile erhaltet ihr hier:
      Im UKE kannst du alle Arbeitgebervorteile nutzen, darunter Vergünstigungen für das Deutschlandticket und viele weitere Vorteile, wie Sport- und Resilienzangebote im UKE und Vergünstigungen für beispielsweise Fitnessstudios, Reisen, Konzerte oder Mobilitätsangebote durch unser Mitarbeitendenprogramm UKE INside.
      Eine offene Arbeitsgruppe aus Auszubildenden unterschiedlicher Fachbereiche erarbeitet zudem ergänzende Angebote, die sich gezielt an Auszubildende richten.

    • Ausbildungsabschluss in der Tasche?
      Unser Ziel ist es, dich nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung in einem unserer interessanten Arbeitsbereiche im UKE zu übernehmen.

  • Du...

    • bist ein:e echte:r Teamplayer:in und kommunizierst gerne und respektvoll

    • hast Interesse an einem verantwortungsvollen Beruf

    • hast den mittleren Schulabschluss (MSA) absolviert |
      alternativ eine gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung | bei ausländischen Schulabschlüssen benötigen wir ein von einer deutschen Schulbehörde anerkanntes und beglaubigtes Schulabschlusszeugnis ("Gleichwertigkeitsbescheinigung")

    • bringst gute Deutschkenntnisse (mind. Level B 2) mit

    • hast bestenfalls ein zweiwöchiges Praktikum im Bereich Anästhesie absolviert

Checkliste für deine Bewerbung:

    • Ausbildungsbeginn: 01.09.2024
    • Die Bewerbungsfrist endet am 31.07.2024. Du kannst dich unter bewerbungABK@uke.de bewerben.

    • tabellarischer Lebenslauf

    • Schulabschlusszeugnis (Kopie)
      Sofern das Schulabschlusszeugnis noch nicht vorgelegt werden kann, ist vorläufig das letzte Versetzungszeugnis einzureichen und das Abschlusszeugnis später nachzureichen.
      Bei internationalen Bewerber:innen muss die Anerkennung des Schulabschlusses durch deutsche Schulbehörden einschließlich Übersetzung vorliegen, sowie der Nachweis eines Deutsch-Kurses der Stufe B2.

    • idealerweise zweiwöchiges berufsrelevantes Praktikum im Anästhesiebereich vor Ausbildungsbeginn


    Hinweis:

    Beachte bitte, dass ein Ausbildungsbeginn im UKE nur möglich ist, wenn nach den jeweils geltenden (gesetzlichen und medizinischen) Vorgaben gegen das Masernvirus ein vollständiger Immunisierungs- bzw. Immunitätsnachweis vorliegt. Dies muss vor Ausbildungsbeginn durch entsprechende Unterlagen (z.B. Impfausweis) nachgewiesen werden.


    Hinweis zur postalischen Bewerbung:

    Bitte beachte, dass wir deine postalische Bewerbung aus organisatorischen Gründen nicht zurücksenden können. Deine übermittelten Daten und Unterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt. Aufgrund des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes besteht ein berechtigtes Interesse, die übermittelten Daten und Unterlagen für mindestens vier, maximal sechs Monate aufzubewahren. Die Daten und Unterlagen werden, sofern eine Aufbewahrungspflicht nicht besteht und die Daten und Unterlagen für den Zweck nicht mehr vonnöten sind, gelöscht bzw. vernichtet. Wir bitten dich daher keine Original-Dokumente per Post an uns zu versenden.

  • Ein zweiwöchiges Anästhesie-Praktikum ist wünschenswert für die Ausbildungseinstellung.
    So erhälst du vorab einen guten Einblick in den Berufsalltag im Bereich ATA.

    Unsere Praktikumsplätze vergeben wir über das Sekretariat des Anästhesie-Funktionsdienst:

    E-Mail: sek-zai-op@uke.de

    Folgende Unterlagen sind für die Praktikumsbewerbung erforderlich:

    • ausführlicher Lebenslauf
    • letztes Schulzeugnis
    • ggf. Praktikums-/Arbeitszeugnisse
    • ggf. Ausbildungszeugnisse/-urkunden
    • Nachweis der Staatsbürgerschaft / Kopie des Reisepasses (erforderlich für die Erstellung des Praktikumsvertrags)
    • Nachweis der Masern-Immunität (also entweder 2 dokumentierte Masern-Impfungen im Impfpass oder serologischer Antikörpernachweis im Blut)

    • Der erste Schritt ist die schriftliche Bewerbung, z.B. per Mail als PDF-Datei an bewerbungABK@uke.de .
    • Nach Versenden deiner Bewerbung erhältst du im nächsten Schritt eine Eingangsbestätigung per E-Mail an die von dir angegebene E-Mail-Adresse.
    • Im nächsten Schritt wird die eingegangene Bewerbung geprüft und geschaut, ob die Voraussetzungen für eine Einladung zu einem Auswahlverfahren erfüllt sind.
      Du erhältst in der Regel innerhalb von ca. einer Woche eine Rückmeldung per Mail.
    • Sofern du die Voraussetzungen erfüllst, laden wir dich zu unserem Auswahlverfahren ein.

  • Unser standardisiertes Gruppen-Auswahlverfahren dauert insgesamt ca. 4 Stunden und umfasst neben verschiedenen kommunikativen Aufgaben auch einen schriftlichen Test. Absolviert werden Einzel- und auch Gruppenaufgaben. Themen sind u.a. Kommunikation in Wort und Schrift, Grundkenntnisse der Dreisatz- und Prozentrechnung, Allgemeinwissen und die eigene Motivation.

  • Du hast Fragen zur Ausbildung, deiner Bewerbung oder dem Auswahlverfahren?

    Ruf gern das Schulsekretariat der UKE-Akademie für Bildung und Karriere an:

    +49 (0) 40 7410 - 54097

    +49 (0) 40 7410 - 57827

    Oder schau bei unseren FAQs zum Thema Bewerbung vorbei.

Wie kannst du dich bewerben?

Du willst mehr erfahren?

  • Die dreijährige ATA-Ausbildung ist seit dem 01.01.2022 staatlich anerkannt. Sie wird durch das ATA-OTA-Gesetz und die ATA-OTA-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung geregelt.

    Die Ausbildung gliedert sich in den theoretischen und praktischen Unterricht (2.100 Stunden) sowie die praktische Ausbildung (2.500 Stunden). Der Unterricht und die praktischen Einsätze finden Blockweise im Wechsel statt. Zur Vorbereitung auf die staatliche Abschlussprüfung im schriftlichen, mündlichen und praktischen Bereich finden Lernerfolgskontrollen in Form von Klausuren sowie Referaten und anderen Formen der Präsentation statt.

    Durch moderne, abwechslungsreiche und handlungsorientierte Unterrichtsmethoden in den Kompetenzschwerpunkten der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung entwickelst du komplexe berufliche Handlungskompetenzen.:

    • Berufsbezogene Aufgaben im ambulanten und stationären Bereich eigenverantwortlich planen und strukturiert ausführen
    • Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken und ärztliche Anordnungen eigeständig durchführen
    • Interdisziplinäres und interprofessionelles Handeln verantwortlich mitgestalten
    • Verantwortung für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit übernehmen (lebenslanges Lernen), berufliches Selbstverständnis entwickeln und berufliche Anforderungen bewältigen
    • Das eigene Handeln an rechtlichen Vorgaben und Qualitätskriterien ausrichten
    • Mit Patientinnen und Patienten aller Altersstufen und deren Bezugspersonen unter Berücksichtigung soziologischer, psychologischer, kognitiver, kultureller und ethischer Aspekte kommunizieren und interagieren
    • In lebensbedrohlichen Krisen- und Katastrophensituationen zielgerichtet handeln
    • Hygienische Arbeitsweisen umfassend beherrschen und beachten


    Die praktische Ausbildung findet im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und bei Kooperationspartnern statt. Die Einsätze werden durch Mentor:innen und Praxisanleiter:innen der Bereiche sichergestellt und durch die Lehrkräfte der ABK regelmäßig begleitet.

    Die praktische Ausbildung gliedert sich in

    ... die allgemeinen Pflichteinsätze in anästhesiologischen Einsatzbereichen:

    • Anästhesie in der Viszeralchirurgie
    • Anästhesie in der Unfallchirurgie oder Orthopädie
    • Anästhesie in der Gynäkologie oder Urologie
    • Anästhesie im ambulanten Kontext

    Die Wahlpflichteinsätze in folgenden Disziplinen:

    • Anästhesie in der Thoraxchirurgie
    • Anästhesie in der Neurochirurgie
    • Anästhesie in der Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
    • Anästhesie in der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie
    • Anästhesie in der Augenchirurgie
    • Anästhesie in der Gefäßchirurgie
    • Anästhesie in der bei Kindern
    • Anästhesie in der Geburtshilfe/Kreissaal
    • u.a.

    Die Pflichteinsätze in Funktions- und Versorgungsbereichen:

    • Pflegepraktikum
    • Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte
    • Operationsdienst
    • Schmerzambulanz/Schmerzdienst
    • Notaufnahme und Ambulanz
    • Interventionelle Funktionseinheiten (Endoskopie, Katheterlabore, etc.)

  • Während deiner Ausbildung erhältst du folgende Vergütung im ...

    • 1. Jahr: 1.340,69 €
    • 2. Jahr: 1.402,07 €
    • 3. Jahr: 1.503,38 €

    (vorläufig lt. Entgelttabelle für den Bereich TVAöD-K)

    Erfahre hier , was du nach der Ausbildung in der Anästhesie verdienst!

  • Der Unterricht findet von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 bis 15:00 Uhr statt.

    Während der praktischen Ausbildung arbeitest du im Schichtdienst in den Bereichen des UKE oder in externen Einrichtungen.

    Du hast 30 Tage Urlaub, die du während der praktischen Einsätze frei wählen kannst.

  • Die theoretische Ausbildung der ATA-/OTA-Schule findet in den Räumen der UKE-Akademie für Bildung und Karriere des UKE statt. Die zeitgemäßen Unterrichtsräume mit allen Lehr- und Lernmedien befinden sich im Gebäude in der Kollaustraße nahe dem Klinikgelände (HVV-Haltestelle: Nedderfeld).

    Durch die berufspraktische Erfahrung der Lehrkräfte der ATA-/OTA-Schule und die gute Vernetzung von Theorie und Praxis wird der Unterricht praxisnah und abwechslungsreich gestaltet.

  • Zu den Aufgaben der ATA gehören:

    • Die Verantwortung für die Einhaltung einer aseptischen Arbeitsweise sowie für die Durchführung hygienischer Maßnahmen
    • Organisation und Koordination von Arbeitsabläufen in den vorgenannten Abteilungen
    • Die fachkundige Betreuung der Patienten unter Berücksichtigung ihrer psychischen und physischen Situation währen ihres Aufenthaltes in der Anästhesie sowie im Aufwachraum, während der Operation
    • Die selbstständige Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe in der Anästhesieabteilung und aller vorgenannten in Kooperation mit Ärzten und Pflegepersonal
    • Die Vor- und Nachbereitung der Anästhesiearbeitsplätze
    • Die Vorbereitung und Assistenz der verschiedenen Anästhesien einschließlich der Bereitstellung der benötigten Instrumente, Verbrauchsmaterials Geräte und Medikamente
      Unterstützung anderer Berufsgruppen des OP-Teams vor, während und nach der Operation
      Kooperation mit weiteren Berufsgruppen
    • Die perioperative narkotische Assistenz in den unterschiedlichen Fachbereichen
    • Vorbereiten und Nachbereiten der Anästhesie in operativen und diagnostischen Bereichen (ambulant/stationär)
    • Überwachung der Schmerztherapie und die Mitwirkung der Patientenbetreuung in der Schmerzambulanz
    • Die selbstständige Durchführung administrativer Aufgaben, wie z.B. die Narkose- und Patientendokumentation

  • Nach der Grundausbildung gibt es die Möglichkeit, sich durch ein Studium (z.B. Pädagogik) oder Fortbildungen weiter zu qualifizieren. Mit zahlreichen Fortbildungen z.B. in folgenden Bereichen unterstützen wir Wissbegierige:

Du hast Fragen? Wir sind für dich da!

Starte deine Karriere in der Anästhesie im UKE.
Bewirb dich jetzt und gestalte deine Zukunft.
Wir freuen uns auf dich!