Herzlich Willkommen bei DISH

Als wichtiger Akteur der gesundheitlichen Versorgung ist die Selbsthilfe mit ihren verschiedenen Angeboten immer stärker in Prozesse der Digitalisierung involviert und engagiert sich intensiv auf diesem Feld. Für viele Beteiligte ist der digitale Wandel neben Chancen aber auch mit einer Vielzahl an Herausforderungen verbunden. Hierzu fördert das Bundesministerium für Gesundheit von September 2019 bis Februar 2020 das Projekt "Digitalisierung in der gesundheitlichen Selbsthilfe in Deutschland - Aktueller Stand und künftige Bedarfe - DISH".

Das Projekt wird vom Institut für Medizinische Soziologie des UKE (IMS), der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen (HAWK) durchgeführt und von der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS) beraten und unterstützt. Darüber hinaus erstellt die Universität zu Köln eine Expertise zu ethischen und (sozial-) rechtlichen Implikationen der Digitalisierung in der Selbsthilfe. Die Handlungsempfehlungen sollen der Öffentlichkeit, aber insbesondere allen Beteiligten der Selbsthilfe, in Form eines Fact Sheets online und kostenfrei zugänglich gemacht werden.

Diese Website dient der Kommunikation und der Information über das DISH Projekt. Die Projekt-Informationen finden Sie unter "Projekt", Informationen über die Projektbeteiligten unter "Team" und die Zugänge zu den Fragebögen, mit denen Sie sich in den kommenden Monaten als Vertreter/in einer Selbsthilfeorganisation, -gruppe oder -unterstützungseinrichtung beteiligen können, unter "Erhebungen".

Im Laufe des Projekts werden wir auf dieser Website alle Projektentwicklungen und die Ergebnisse der Studie in Form von Präsentationen und Publikationen veröffentlichen.


Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!


Wissenschaftliche Mitarbeiter (IMS):

Dr. Christopher Kofahl
Dr. Stefan Nickel

Wissenschaftliche Mitarbeiter (MHH):

Prof. Dr. Marie-Luise Dierks
Katharina Bremer
Marius Haack

Wissenschaftliche Mitarbeiter (HAWK):

Prof. Dr. Bernhard Borgetto
Silke Schwinn


Kontakt:

Dr. Stefan Nickel
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Institut für Medizinische Soziologie
Martinistraße 52, W37
20246 Hamburg

Telefon: (040) 7410 52881
E-Mail: nickel@uke.de