School of Life Science Hamburg

Labor der School of Life Science
Lupe zum Vergrößern des Bildes
School of Life Science
Labor

Die School of Life Science Hamburg gGmbH (SLS) ist eine staatlich anerkannte Berufsfachschule zur Ausbildung Biologisch-Technischer Assistenten (BTA) und ein 100%iges Tochterunternehmen des UKE.

BTAs arbeiten im Labor typischerweise mit DNA, RNA, Proteinen, Bakterien oder mit pflanzlichen, tierischen oder menschlichen Zellen. Solche Labore findet man in Krankenhäusern, in der Industrie, in der Lebensmittelüberwachung, bei der Polizei und in Forschungseinrichtungen. Dort werden beispielsweise Krankheiten oder Lebensmittel untersucht, die Umwelt überwacht oder mittels genetischen Fingerabdrucks Verwandtschaften aufgedeckt oder das Klima erforscht.

Der Unterricht in der ersten Phase der Ausbildung erfolgt zu gleich großen Teilen in Theorie und Praxis an unserer Schule durch Wissenschaftler und aktive Hochschuldozenten. Die zweite Phase der Ausbildung erfolgt dann ein Jahr lang in hochmodernen Forschungslaboren des UKE, anderen Hochschulen, vielen weiteren Instituten und der Industrie und gewährleistet damit eine optimale Vorbereitung auf die berufliche Zukunft. Die School of Life Science bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit für ein Laborpraktikum im Ausland und den Erwerb des Europäischen Computerführerscheins (ECDL).

Wenn Sie uns kennenlernen möchten, schauen Sie gerne auch auf die Website der School of Life Science oder rufen Sie uns an, um mit uns z. B. einen Probetag in der School of Life Science zu vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!