Familie

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Eine besondere Herausforderung zur Herstellung von Gleichstellung ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Durch ausgleichende Maßnahmen bekommen Erziehungsberechtigte Unterstützung, um dadurch beide Lebensbereiche miteinander vereinbaren können. Ein Teil dessen ist eine geeignete Kinderbetreuung, die gleichzeitig auch die Gleichstellung zwischen den Geschlechtern fördern kann. Denn Mütter übernehmen historisch oftmals den größeren Anteil an der Kinderbetreuung. So erfasste das Statistische Bundesamt 2012/ 2013 "[...] ein deutlich höherer Zeitaufwand der Mütter für die Reproduktionsarbeit – im Vergleich zu Vätern [...]" ( Statistisches Bundesamt, Wie die Zeit vergeht, 2017: S.82 [PDF | 4MB]). Die Kinderbetreuung und andere Förderungen können es Familien ermöglichen ihre Arbeitszeiten flexibler festzulegen.

Die Kindertagesstätte des UKE ermöglicht eine Betreuung von bis zu 140 Kindern der Mitarberinnen und Mitarbeiter des UKE sowie Studierender.