Förderprogramme

Stipendium für Postdoc-Naturwissenschaftlerin im UKE

Ausschreibung im Programm Pro Exzellenzia 4.0 12 Monate im Zeitraum 01.01.2020 – 31.12.2020 Bewerbungsfrist bis zum 12.12.2019


Agathe-Lasch-Coaching plus divers

Das fakultätsübergreifende Coachingprogramm bietet die Möglichkeit, Themen aus dem Arbeitsalltag und Fragen der beruflichen Positionierung im Rahmen von Einzelcoachings zu reflektieren.


Veranstaltungen

Prof. Dr. Petra Arck, Prof. Dr. Dr. Uwe Koch-Gromus, Dr. Angelika Paschke-Kratzin, Prof. Dr. med. Philipp Osten, PD Dr. Christian Brünahl (v.l.n.r.)
Lupe zum Vergrößern des Bildes
Eindrücke der Präsentationsveranstalung des UK(e)Book-Diversity am 19.09.2019
Prof. Dr. Petra Arck, Prof. Dr. Dr. Uwe Koch-Gromus, Dr. Angelika Paschke-Kratzin, Prof. Dr. med. Philipp Osten, PD Dr. Christian Brünahl (v.l.n.r.)
Der Dekan Prof. Dr. Dr. Uwe Koch-Gromus begrüßt die Gäste.
Lupe zum Vergrößern des Bildes
Eindrücke der Präsentationsveranstalung des UK(e)Book-Diversity am 19.09.2019
Der Dekan Prof. Dr. Dr. Uwe Koch-Gromus begrüßt die Gäste.
Der Gleichstellungsbeauftragte für das wissenschaftliche Personal und Studierende PD Dr. Christian Brünahl stellt das UK(e)Book-Diversity vor.
Lupe zum Vergrößern des Bildes
Eindrücke der Präsentationsveranstalung des UK(e)Book-Diversity am 19.09.2019
Der Gleichstellungsbeauftragte für das wissenschaftliche Personal und Studierende PD Dr. Christian Brünahl stellt das UK(e)Book-Diversity vor.
PD Dr. Christian Brünahl erläutert Fragen zum Thema Diversität.
Lupe zum Vergrößern des Bildes
PD Dr. Christian Brünahl erläutert Fragen zum Thema Diversität.

Vorstellung des UK(e)Book-Diversity

Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Universität Hamburg veröffentlicht das Gleichstellungsreferat der Medizinischen Fakultät ein eBook, das die vielfältigen Aspekte der Gleichstellung und Diversität an der Medizinischen Fakultät Hamburg abbildet. Am 19.09. wurde das „ UK(e)Book-Diversity: Die bunte Vielfalt an der Medizinischen Fakultät “ feierlich mit einer Präsentationsveranstaltung vorgestellt. Interessierte kamen zu Vorträgen und Snacks zusammen, um gemeinsam über Diversity zu diskutieren.

Zum ersten Mal veröffentlicht das Gleichstellungsreferat für das wissenschaftliche Personal und Studierende ein eBook, das die vielfältigen Aspekte der Gleichstellung abbildet und in einen zukunftsweisenden Kontext stellt. Über den Newsletter des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf konnten sich Studierende, wissenschaftliches Personal und alle weiteren Interessierten melden, um Beiträge zum Thema einzureichen. Das UK(e)Book-Diversity sammelt Erfahrungsberichte von Teilnehmerinnen an Coaching- und Mentoring-Programmen, von Professorinnen und Professoren, stellt studentische Initiativen sowie Forschungsgruppen zum Thema, als auch historische Personen und Ereignisse vor. Zum Download des eBooks geht es hier.

Der Dekan Prof. Dr. Dr. Uwe Koch-Gromus eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die Gäste. Im Anschluss an eine Erläuterung der Relevanz von Diversitätsprojekten für unsere Gesellschaft, stellte der Gleichstellungsbeauftragte der Medizinischen Fakultät Hamburg sowie Verantwortliche für das Projekt, PD Dr. Christian Brünahl das UK(e)Book-Diversity vor. Zum Abschluss der Vorträge stellte die Assistenzärztin Julia Schweitzer aus der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik den Gästen ihr Projekt zur Mädchensprechstunde vor und konnte damit einen anregenden Impuls in die praktische Diversity- und Gleichstellungsarbeit in der Medizin geben. Im Anschluss konnten sich die Gäste bei Getränken und Snacks zu dem Thema austauschen.

Das Gleichstellungsreferat der Medizinischen Fakultät bedankt sich hiermit vielmals bei den Gästen, dem Jubiläumsfonds 100 Jahre Universität Hamburg und besonders bei allen, die mit ihren spannenden Beiträgen das UK(e)Book-Diversity mitgestaltet haben!

Vorstellung zum Semesterstart

Im Rahmen der Orientierungswoche an der Medizinischen Fakultät konnten die Erstsemesterstudierenden am Freitag, dem 11.10.2019, das Gleichstellungsreferat für wissenschaftliches Personal und Studierende kennenlernen. Der Gleichstellungsbeauftragte PD Dr. Christian Brünahl begann die Vorstellung mit einem auflockernden Quiz, bei dem die Studierenden verschiedene Fragen zum Thema Gleichstellung beantworten konnten. Im Anschluss stellte der Gleichstellungsbeauftragte die Arbeit des Referats vor und erklärte dessen Relevanz für die Medizinische Fakultät.

Veröffentlichungen

UK(e)Book-Diversity

Das eBook bildet die vielfältigen Aspekte der Gleichstellung und Diversität an der Medizinischen Fakultät Hamburg ab.


11. Gleichstellungsbericht

Bericht der Gleichstellungsbeauftragten für das wissenschaftliche Personal und Studierende der Medizinischen Fakultät über den Zeitraum 2014-2016.


Weitere Informationen

Rahel Liebeschütz-Plaut
Lupe zum Vergrößern des Bildes
Rahel-Liebeschütz-Plaut

Frauen, die Segel setzten

Die Stabstelle Gleichstellung der UHH veröffentlicht zum 100-jährigen Jubiläum jeden Monat das Portrait einer Wegbereiterin für Frauen an der Universität Hamburg.
Frauen in der Geschichte der UHH

Für die medizinische Fakultät spielt Rahel Liebeschütz-Plaut eine wichtige Rolle. Sie habilitierte 1923 als erste Frau an der med. Fak.