Nachsorge

Ist Ihre Behandlung und Rehabilitation abgeschlossen, beginnt im Regelfall für Sie die Nachsorge.

Im UCCH bieten wir Patientinnen und Patienten nach einer Krebserkrankung eine umfassende Beratung zum Thema Nachsorge an. Oftmals bestehen Unsicherheiten, welche Untersuchungen wirklich notwendig sind und an wen Sie sich wenden können. Möglicherweise gibt es ungeklärte Fragen zu Spät- und Langzeitfolgen oder Symptome, die Sie nicht einordnen können.

In unserer Sprechstunde Leben nach Krebs erstellen wir für Sie, die gerade eine Therapie abgeschlossen haben und in die Tumornachsorge gehen, einen abgestimmten Nachsorgeplan und erläutern:

  • auf welche Symptome in Zukunft besonders geachtet werden muss,
  • welche Punkte für die weitere medizinische Nachsorge wichtig sind und
  • wo die Nachsorge durchgeführt werden kann.

Patienten, deren Therapie schon längere Zeit abgeschlossen ist, beraten wir zu körperlichen und psychischen Spät- und Langzeitfolgen Ihrer Erkrankung und geben Ihnen bedürfnissorientierte Therapieempfehlungen.

Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen weitere Beratungen oder Angebote beispielsweise zu den Themen Sport- und Bewegung, Ernährung, Psychoonkologie oder Komplementärmedizin.

Außerdem bieten wir eine spezielle Sprechstunde für junge Patienten nach überstandener Krebserkrankung im Kindes-, Jugend- oder jungen Erwachsenenalter an, um den besonderen Ansprüchen dieser Altersgruppe gerecht zu werden.
Weitere Informationen siehe Junge Erwachsene / CARE for CAYA .

Sprechzeiten:

Dienstag-Donnerstag 08.00 - 16.00 Uhr

Kontakt:

UCCH Zentrale Anlaufstelle

+49 (0) 40 7410 - 55692 oder ucch@uke.de

Leitung der Sprechstunde:

PD Dr. Alexander Stein