Computational clinical psychology

Leitung

Stefan Westermann
PD Dr. rer. nat.
Stefan Westermann
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Standort

W37 , 4. Etage

Thema, Forschungsart und Ziele

Die klinisch-psychologische Forschung untersucht die zugrundeliegenden Mechanismen der Entstehung und Aufrechterhaltung von psychischen Störungen, um Ansatzpunkte für therapeutische Interventionen zu identifizieren und so die Versorgung für Menschen mit psychischen Störungen zu verbessern. Der Schwerpunkt der Projektarbeitsgruppe computational clinical psychologyliegt auf dem Einsatz von mathematischer Modellierung und Computersimulation zur Erforschung von psychischen Störungen und Psychotherapie. Anstatt einzelne Mechanismen isoliert zu untersuchen (z.B. mit Experimenten), wird das komplexe Wechselspiel von Motiven, zwischenmenschlichen Beziehungen, sowie Bedürfnisbefriedigung und -verletzung im Computer simuliert (generatives Erklären). Langfristig kann so beispielsweise besser verstanden werden, wie psychische Belastung von einer Generation zur nächsten weitergegeben wird. Dieser Prozess, der in Echtzeit Jahrhunderte dauert und durch Millionen von einzelnen angenehmen und schmerzhaften Begegnungen vermittelt wird, kann im Computer in nur wenigen Stunden simuliert werden.

Aktuelle Studien

  • Syntopics: Formale Beschreibung von zwischenmenschlichen Beziehungen als Quelle von Bedürfnisbefriedigung und -verletzung (relational state space)
  • idiograph.me: Erfassung von zwischenmenschlichen Beziehungen im Alltag mithilfe von Experience Sampling und non-verbalen Assessments (relational pictograms)
  • Motiv-Konflikte: Empirisch-informierte Simulation von Konflikten zwischen Motiven wie Autonomie und Bindung, und deren Einfluss auf psychisches Wohlbefinden (siehe z.B. Westermann et al.)

Kooperationspartner

  • Dr. Sven Banisch, Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften, Leipzig

Kontakt

  • Kontakt
    Projektarbeitsgruppe Computational Clinical Psychology

    PD Dr. Stefan Westermann

    Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, UKE
    Martinistraße 52, 20246 Hamburg, Gebäude W37, Neubau, 4. Stock

    Telefon: +49 (0) 40 7410 - 58087

    E-Mail: st.westermann@uke.de

Verantwortlich für den Inhalt
Autoren: Prof. Dr. Martin Lambert, Dr. Kai Schmuacher
Erstellung: 10.09.2019
Letzte Änderung: 10.09.2019