Nierentransplantation

Im Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf erfolgen im Mittel 80 Nieren- bzw. Niere-Pankreastransplantationen pro Jahr. Ein Drittel der Nierentransplantationen sind Lebendspenden. Desensibilisierung von hochimmunisierten Empfängern und AB0 inkompatible Nierentransplantationen werden routinemäßig durchgeführt. Vorbereitung, Transplantation und Nachsorge werden von der III. Medizinischen Klinik zusammen mit der Hepatobiliären Chirurgie, dem Medizinischen Versorgungszentrum im UKE und in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Nephrologen durchgeführt. Frischtransplantierte Patienten werden von uns auf der Station 3G betreut.

Die beteiligten Kliniken sind im Universitären Transplantation Centrum organisiert. Bei Fragen zur Empfängereignung für ein Nieren- oder Bauchspeicheldrüsentransplantat, zur Eignung als Nierenlebendspender(in) oder zur Nachsorge bitten wir um Vorstellung in der Transplantationsambulanz .



Ihre Ansprechpartner bei Nierentransplantationen: