Das Bild zeigt eine elterliche Hand, die eine Babyhand hält und symbolisiert den Kinderwunsch
Kinderwunsch
Untersuchung und Behandlung

Häufig entscheidet der Samenzellbefund des Mannes über die Art der reproduktionsmedizinischen Behandlung bei Kinderwunsch.Daher werden in der Abteilung für Andrologie - nach vorherigem Gespräch und einer körperlichen Untersuchung - Analysen der Samenflüssigkeit vorgenommen. Besondere Berücksichtigung findet bei uns die Beurteilung der Qualität, d. h. der Befruchtungsfähigkeit der Samenzellen.

Selbst wenn sich bei Ihnen gar keine lebenden Spermien in der Samenflüssigkeit finden, können wir häufig helfen. Wir können dann ergänzend versuchen, Samenzellen direkt aus dem Hodengewebe (TESE) zu entnehmen und für eine Befruchtung außerhalb des Körpers (ICSI) vorzubereiten.

Auch bieten wir Ihnen an, Samenflüssigkeit oder Gewebe für spätere Behandlungen in Stickstoff einzufrieren.

Unsere medizinisch technischen Assistentinnen nehmen übrigens regelmäßig an Fortbildungen und Maßnahmen zur Qualitätssicherung teil. Dadurch ist bei allen Untersuchungen ein gleich bleibend hoher Standard gewährleistet.

Besonderen Wert legen wir vor allen Untersuchungen auf das Gespräch mit Ihnen. Gern können Sie als Paar gemeinsam zu uns kommen, denn gemeinsam lassen sich manche Fragen leichter klären.