Eppendorfer Airwayworkshop

Eppendorfer Airwaywokshop - Praktische Übung Videolaryngoskopie
Eppendorfer Airwaywokshop - Praktische Übung Videolaryngoskopie

Die Atemwegssicherung ist eine der wichtigsten Kernkompetenzen in der Anästhesiologie, Intensivmedizin und Notfallmedizin. Zur Beherrschung des schwierigen Atemweges ist daher neben einem hohen fachlichen Wissen auch ein intensives Training der technischen Fertigkeiten erforderlich. Entscheidende Faktoren in Notfallsituationen sind zudem die Interaktion und Kommunikation im Team.

Unser Eppendorfer Airwayworkshop hat daher zum Ziel, fundiertes Wissen zum Thema zu vermitteln, Ausblicke auf neue Entwicklungen zu geben, aber auch aktuelle kontroverse Debatten aufzugreifen. Der Schwerpunkt unseres Workshops sind hierbei die praktischen Übungen der gängigen, aber auch der seltenen (Notfall-) Techniken der Atemwegssicherung bei Kindern und Erwachsenen. In 6 Modulen mit insgesamt 24 praktischen Übungen wollen wir alle wichtigen technischen Fertigkeiten vertiefen und im Rahmen von simulierten Szenarien in bestehende klinische Algorithmen einbetten.

Aufgrund der Möglichkeiten unseres Simulationszentrums, dem großen Instruktorenteam und der begrenzten Teilnehmerzahl (16 Personen) haben wir optimale Voraussetzungen, um an verschiedenen Atemwegsphantomen und Tierpräparaten ein intensives praktisches Atemwegstraining durchzuführen.

Wir freuen uns, wenn Sie an unserem Workshop interessiert sind und wir Sie bei uns begrüßen dürfen.

Nächster Termin

29.10. bis 31.10.2021

Eppendorfer Airwayworkshop

Zur Beherrschung des schwierigen Atemweges ist neben einem hohen fachlichen Wissen auch ein intensives Training der technischen Fertigkeiten erforderlich.

29.10.2021 16.00 bis 19.30 Uhr 30.10.2021 10.00 bis 19.00 Uhr 31.10.2021 10.00 bis 18.00 Uhr

O27 - Etage EG

  • Die Kursmodule
  • Die Kursmodule

    Eppendorfer Airwayworkshop

    Tag 1:

    • Algorithmen und Leitlinien
    • Modul 1: Die konventionelle Intubation und Extubation
    • Besonderheiten bei Kindern

    Tag 2:

    • Modul 2: Supraglottischer Atemweg
    • Modul 3: Indirekte Laryngoskopie
    • Modul 4: Flexible Intubationsendoskopie
    • Einführung ORSIM (Fiberoptischer Intubations-Simulator)

    Tag 3:

    • Modul 5: Einlungenventilation
      parallel: ORSIM-Simulationsfall (Erwachsen)
    • Tracheotomie
    • Modul 6: Transtrachealer Atemweg
      parallel: ORSIM-Simulationsfall (Kind)

    Der Airwayworkshop 2019 war mit 26 Fortbildungspunkten anerkannt. Zusätzlich erfolgt die Anerkennung von 7 fiberoptischen Intubationen für die Facharztweiterbildung Anästhesiologie durch die Ärztekammer Hamburg.

  • Kursleitung

    PD Dr. Martin Petzoldt

    Kursdirektor

    Dr. Phillip Sasu

    Kursleitung

    Dr. Alexander Barclay-Steuart

    Kursorganisator

    Leitung Simulationszentrum

    Dr. Malte Issleib

    Dr. Christoph Doehn

  • Preise und Rabatte

    Teilnahmegebühr425,- Euro

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

Diese Veranstaltung wird Unterstützt durch

Wir danken den genannten Firmen für die finanzielle Unterstützung dieser wissenschaftlichen Veranstaltung.