Unsere Behandlungsangebote

In der Psychosomatischen Ambulanz werden Patientinnen und Patienten mit Beschwerden aus dem gesamten psychosomatischen Erkrankungsspektrum beraten und behandelt. Dazu gehören u.a.:

  • Depressive Störungen mit und ohne körperliche Begleiterkrankung
  • Somatoforme und/oder funktionelle Störungen
  • Psychologische und Verhaltensfaktoren bei andernorts klassifizierten Krankheiten (z.B. Neurodermitis, Bluthochdruck, Asthma bronchiale)
  • Anhaltende somatoforme Schmerzstörungen, das Fibromylgiesyndrom, chronischer Unterbauchschmerzen im Sinne eines Chronic Pelvic Pain (CPPS)
  • Hypochondrische Störungen (Krankheitsangststörung)
  • Dissoziative Störungen (Konversionsstörungen)
  • Angststörungen (z.B. Panikstörung, Phobien, generalisierte Angsterkrankungen)
  • Anorexia nervosa
  • Bulimia nervosa
  • Binge-Eating Störung
  • Stressbedingte Erkrankungen (z.B. Posttraumatische Belastungsstörung, Anpassungsstörung)
  • Zwangsstörungen
  • Artifizielle Störung
  • Persönlichkeitsakzentuierungen und Persönlichkeitsstörungen (u.a. Borderline-Persönlichkeitsstörung, Narzisstische Persönlichkeitsstörung)

Körperliche und seelische Erkrankungen sind häufig mit Einschränkungen, Stress und Änderungen der Lebenssituation verbunden. Dies stellt viele Betroffene vor Herausforderungen, bei deren Bewältigung sie sich Unterstützung wünschen.

Gerne können Sie sich bei schweren Erkrankungen und/oder anderen Lebensereignissen an unsere Ärztinnen und Ärzte sowie Psychologinnen und Psychologen wenden. Wir beraten und unterstützen Sie in der Bewältigung der belastenden Situation. Unsere Beratung erfolgt nach aktuellen wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen, folgt allgemeinen Behandlungsleitlinien der Fachgesellschaften und weisen langjährige Erfahrung auf.

Unser Leistungsangebot

Download

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich den Institutsflyer herunterzuladen:

Flyer Institut und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie