Core Unit Cardiometrics

Die Core Unit "Cardiometrics" ist am Institut für Klinische Pharmakologie und Toxikologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) angesiedelt.
Sie bietet den Forschergruppen des UKE die Möglichkeit, eine Methodenplattform für die Quantifizierung von bioaktiven Substanzen in biologischen Proben sowie in-vitro-Proben mittels Massenspektrometrie zu nutzen. Neben Metaboliten des NO-Stoffwechsels (L-Arginin, Homoarginin, ADMA, und SDMA), werden vasoaktive Substanzen (Isoprostane und S1P) sowie andere Substanzen auf Anfrage analysiert. Zur apparativen Ausstattung der Core Unit gehören unter anderem ein LC-MS/MS und ein GC-MS/MS System der Fa. Varian (1200 Serie).

Die Kosten werden nach der Festlegung der Leistungen ermittelt und decken anteilig die zu erwartenden Verbrauchsmaterialien. Die Kosten werden vor Beginn des Projekts kalkuliert. Die Core Unit behält sich vor, die Kosten anhand der real angefallenen Kosten nach Ablauf eines Kalenderjahrs anzupassen. Der Zugang für Arbeitsgruppen des UKE zur Core Unit durch eine entsprechende Nutzungsordnung geregelt.

Serviceleistungen

Core Unit Cardiometrics

GC- und LC-MS/MS-basierte Messung von bioaktiven Substanzen in:

  • Plasma
  • Serum
  • Urin
  • in-vitro-Proben
High Throughput-fähiges Messverfahren in 50 µL Probenvolumen.

Analyten:

  • Package I: NO-Stoffwechsel: L-Arginin, Homoarginin, ADMA, SDMA
  • Package II: Vasoaktive Substanzen: Isoprostane, S1P
  • andere Substanzen bis 1 kDa

Kontakt

Wissenschaftler, die an bestimmten Dienstleistungen der Cardiometrics Core Unit interessiert sind, sollten sich mit PD Dr. Edzard Schwedhelm per Email in Verbindung setzen.

Edzard Schwedhelm
Prof. Dr. rer. nat.
Edzard Schwedhelm
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Fachpharmakologe DGPT