Bestrahlungsfacility (BF)

Die Bestrahlungsfacility ist 2012 gegründet worden und steht den Forscherinnen und Forschern des UKEs für naturwissenschaftliche Bestrahlungsversuche zur Verfügung.
Die eigenverantwortliche Nutzung des Bestrahlungsgerätes ist nach vorherigen Unterweisungen im Strahlenschutz und gentechnischen Arbeiten sowie einer Geräteeinweisung möglich. Für wissenschaftliche Expertise bei den jeweiligen Fragestellungen steht eine Wissenschaftlerin als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Serviceleistungen

  • Allgemeine Nutzung des Bestrahlungsgerätes
  • Praktische Begleitung und Unterstützung bei experimentellen Arbeiten

Ausstattung

Die Bestrahlungsfacility befindet sich im Untergeschoss des Campus Forschung und ist gemäß der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) als Überwachungsbereich deklariert sowie gemäß des Gentechnikgesetzes (GenTG) als Bereich bis zur Sicherheitsstufe 2 zugelassen. Sie verfügt über ein Bestrahlungsgerät HWM D400 mit einer Cäsium-137 Quelle und einer Bestrahlungskammer mit dem Durchmesser von 90 mm und einer Höhe von 210 mm inkl. diverses Halterungszubehör.

Anmeldung

Die in der Bestrahlungsfacility anfallenden Kosten werden nach Bestrahlungsdauer abgerechnet. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die unten genannte Kontaktadresse und beachten Sie die Nutzungsordnung der Facility.

Kontakt

Mika Holthaus
Mika Holthaus
M. Sc.
  • Strahlenschutzbeauftragter
  • Projektleiter
  • QM-Koordinator