15.10.2020        FORTBILDUNG

Achtsam innehalten im Klinikalltag

Sich in mitten von hohen fachlichen und zwischenmenschlichen Anforderungen nicht von der Stressspirale mitreißen zulassen, stellt für Menschen in medizinischen Gesundheitsberufen immer wieder aufs Neue eine Herausforderung dar.

Besteht Stresserleben ohne Phasen der Regeneration über längere Zeit fort, können sich körperliche Stresssymptome, Erschöpfung oder Selbstzweifeln entwickelnden, die in ihren negativen Auswirkungen das eigene Wohlbefinden im Berufs- und Alltagsleben nachhaltig beeinträchtigen.

Achtsamkeitsübungen und -meditationen stellen eine wichtige Quelle der Selbstfürsorge dar, um dem Entstehen dieses Kreislaufs vorzubeugen bzw. wieder aus ihm herauszufinden. Denn nur wer gut für sich selber sorgt, kann auch gut für andere sorgen.

Dieser Übungstag bietet Ihnen Gelegenheit und Raum, die Kraft des achtsamen Innehaltens zu erfahren und verschiedene Impulse und -übungen zur Selbstfürsorge kennenzulernen.

Die Vermittlung theoretischer Grundlagen und Transfermöglichkeiten in den Alltag sowie Raum für Austausch runden den Übungstag ab. Voraussetzungen sind Offenheit, Neugierde und Bereitschaft zur Selbstreflexion.

Informationen und Anmeldung

Achtsam innehalten im Klinikalltag


09.30 bis 16.30 Uhr

Veranstalter:
UKE-Akademie für Bildung & Karriere

Kontakt:
Birgit Seeband-Steep
+49 (0) 40 7410 - 59762
seeband-steep@uke.de