Zu den Inhalten springen

Hauptnavigation:

Kontakt | English | Sitemap

Über uns

Titelbild - Über uns

Über den Arbeitsbereich Psychosen am UKE

Der Arbeitsbereich Psychosen ist ein Service zur Behandlung von Menschen mit einer beginnenden, ersten oder wiederholten Psychose sowie mit einer Bipolaren Störung.

Der Arbeitsbereich Psychosen besteht aus einer Sozialpsychiatrischen Psychosen Ambulanz (SPA), einer Psychosen Spezialstation, einer Krisentagesklinik für Jungerwachsene und der Integrierten Versorgung mit einem sog. Zuhausebehandlungsteam.

Hinzu kommt die Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie und experimentelle Psychopathologie. Im Rahmen der Integrierten Versorgung sind auch Niedergelassene Psychiater und andere Kooperationspartner an der Behandlung beteiligt.

Der Arbeitsbereich Psychosen setzt Wissen aus der klinischen Praxis und aus Forschungsaktivitäten in eine qualitativ hochwertige Behandlung um. Er hat das Ziel, die Früherkennung und die Behandlung zu verbessern und damit die Reintegration und die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Familien zu fördern. Die Psychosenambulanz verbindet Sozialpsychiatrie und Psychotherapie, hat eine lange trialogische Tradition und bemüht sich um ein umfassendes anthropologisches Verständnis.


Ziele des Arbeitsbereichs Psychosen sind im Einzelnen:


Ziele der Behandlung sind im Einzelnen:

 

Weiterführende Information zum Thema Psychosen: 

Psychosen Wissen

 

Seitenanfang    Seite drucken


© Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Impressum, Datenschutzerklärung
Letzte Änderung: Karsten Grzella, 10.11.2014