Zu den Inhalten springen

Hauptnavigation:

Kontakt | English | Sitemap

| Home > Zentren > Zentrum für Innere Medizin > I. Medizinische Klinik und Poliklinik > Forschung > Autoimmune Lebererkrankungen

Autoimmune Lebererkrankungen

Autoimmune Lebererkrankungen entstehen, wenn das Immunsystem die Leber in der Abwesenheit einer Infektion angreift.
Je nachdem, welche Strukturen betroffen sind, manifestiert sich eine autoimmune Lebererkrankung als Autoimmune Hepatitis (AIH), Primär Biliäre Zirrhose (PBC), oder Primär Sklerosierende Cholangitis (PSC).

Link:
Klinische Studien
Experimentelle Forschung: AG Herkel / AG Schramm
Seitenanfang    Seite drucken


© Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Impressum, Datenschutzerklärung
Letzte Änderung: , 20.11.2008