Zu den Inhalten springen

Hauptnavigation:

Kontakt | English | Sitemap

| Home > Zentren > Zentrum für Innere Medizin > Klinik und Poliklinik für Hepatobiliäre Chirurgie und Transplantationschirurgie

Anatomische Darstellung der Nieren sowie ein OP-Team während der OP

Klinik und Poliklinik für Hepatobiliäre Chirurgie und Transplantationschirurgie

Direktor der Klinik: Prof. Dr. med. Björn Nashan FACS, FRCSC, FEBS
Stellv. Direktor der Klinik: Prof. Dr. med. Lutz Fischer
Pflegeleitung: Hans-Jürgen Thomsen (komm.)
Kaufmännischer Leiter: Ottmar Heesen

Privatsprechstunde Prof. Dr. med. Björn Nashan
Terminvereinbarung über (040) 7410-56136
Dienstag      09.00-13.00 Uhr
Donnerstag 13.00-16.00 Uhr

Lebertransplantationssprechstunde des Ambulanzzentrums
Ansprechpartner: Prof. Dr. med. Martina Sterneck

Nierentransplantation
Ansprechpartner: Prof. Dr. med. Martina Koch

Onkologische Hepatobiliäre Chirurgie
Ansprechpartner: Dr. med. Eike-Gert Achilles

Pädiatrische Gastroenterologie und Hepatologie
Leiterin: Dr. med. Daniela Nolkemper
Stellv. Leitung: Dr. med. Andrea Briem-Richter
Chirurgischer Ansprechpartner: Prof. Dr. med Lutz Fischer

Transplantationspsychologie
Ansprechpartner: Prof. Dr. Dr. K.-H. Schulz

Klinik

Im Vordergrund eines breiten Behandlungsspektrums steht die fachübergreifende Therapie von Tumorerkrankungen der Leber, der Gallenwege und der Gallenblase sowie die Transplantation von Leber, Niere und Bauchspeicheldrüse.

Wir sind das größte Transplantationszentrum in Norddeutschland und das größte Kinderleber-Transplantationszentrum in Europa.

 

Zudem hat unsere Klinik das europaweit erste Leber-Lebendspende-Programm etabliert.Zertifikatslogo Germanischer Lloyd Die Klinik für Hepatobiliäre Chirurgie ist Bestandteil des Universitären Cancer Centers Hamburg (UCCH), das kürzlich durch die Deutsche Krebshilfe e.V. als Onkologisches Spitzenzentrum ausgezeichnet wurde. Durch eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit können somit auch für Patienten mit komplexen Tumorerkrankungen oder Lebermetastasen optimale Behandlungsstrategien erarbeitet werden. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Weiterentwicklung der minimal-invasiven Therapie gutartiger Lebertumore und der Gallenblase. Innovative Therapiekonzepte, inklusive 3D-Rekonstruktion und -Navigation bilden die Behandlungsgrundlage für diese komplexen Erkrankungen.

Wir bieten alle neuen Nierentransplantationstechniken, die Nieren-Lebendspende einschließlich AB0-inkompatibler Transplantation und zusammen mit dem Zentrum für Kinderheilkunde Nierentransplantationen bei Kindern an. Darüber hinaus führen wir kombinierte Transplantationen, z. B. Niere/ Bauchspeicheldrüse oder Leber/ Niere, durch.


 UCC Hamburg   Mitglied des Universitären Cancer Centers Hamburg


Sprechstunde

Im Rahmen des Universitären Cancer Centers Hamburg haben wir die erste fachübergreifende Spezialsprechstunde für Patienten mit Leber- und Gallenwegstumoren etabliert.
Ziel ist es, Patienten mit Hilfe der diversen Spezialisten bei nur einem Termin qualifiziert zu begutachten und unverzüglich die Therapie einzuleiten. Unterstützt durch
das interdisziplinäre Lebertumor-Board können hier auch niedergelassene Kollegen ihre Tumorpatienten vorstellen. Zudem verfügen wir über eine Lebertransplantationsambulanz
und bieten eine Sprechstunde für Erkrankungen der Leber und der Gallenwege im Kindesalter sowie zusammen mit dem Medizinischen Versorgungszentrum Nierentransplantation
eine Sprechstunde zur Transplantation von Niere und Bauchspeicheldrüse an.

Forschung

Die Forschungseinrichtung der Klinik und Poliklinik für Hepatobiliäre Chirurgie und Transplantationschirurgie befindet sich seit 2007 im 3. Obergeschoss des Gebäudes N27 im neu eingerichteten Campus Forschung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Unsere Klinik verfügt hier über modern und funktionell eingerichtete Räumlichkeiten, welche auf die Bearbeitung transplantations-immunologischer sowie zell- und molekularbiologischer Fragestellungen ausgerichtet sind. Die Schwerpunkte unserer Forschung umfassen die Aufklärung transplantations-immunologischer Fragestellungen, sowie die Entwicklung eines Leber- Gewebeersatzes im Sinne des "Tissue-Engineering". In der onkologischen Forschung werden translationale Forschungsprojekte zur molekularen Therapie von Hepatozellulären Karzinomen, Pankreaskarzinomen sowie von colorektalen Lebermetastasen bearbeitet, die aktuell von der Deutschen Krebshilfe e.V. sowie von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert werden.
Die Vernetzung von Klinik und Wissenschaft, die sowohl Grundlagen- als auch klinisch-orientierte Forschung und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses stehen bei uns im Vordergrund. Es bestehen umfangreiche Kooperationen mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen, die auf den Gebieten der Transplantationsmedizin und der Experimentellen Onkologie eine besondere Expertise aufweisen. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die wissenschaftlichen Hauptgebiete der einzelnen Arbeitsgruppen.


Daten und Fakten

Unserer Klinik angeschlossen ist der einzige deutsche Lehrstuhl für die "chirurgische Spezialbehandlung von Erkrankungen der Leber und der Gallenwege".

Klinik in Zahlen (Stand 2009)

694 stationäre Patienten
6.146 ambulante Patienten
870 ambulante und stationäre Operationen
87 Lebertransplantationen
101 Nierentransplantationen                                                                                                                    
194 bösartige Tumoren der Leber und der Gallenwege behandelt

In der Klinik für Transplantationsmedizin arbeiten 19 Ärzte mit verschiedenen Spezialisierungen (Chirurgie, Mikrobiologie, Urologie, Innere Medizin) sowie 22 Pflegekräfte.

Seitenanfang    Seite drucken


© Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Impressum
Letzte Änderung: Claudia Hottendorff, 02.01.2014

Kontakt

Chefsekretariat
Prof. Dr. med Björn Nashan
Simone Morck
Tel: (040) 7410-56136
Fax: (040) 7410-43431
transplantation@uke.de

Neues Klinikum (O10)
2. OG, Bereich G
Martinistr. 52
20246 Hamburg

Station 3G (Monitorstation)
Neues Klinikum 3. OG
Tel: (040) 7410- 27919

Transplantationsambulanz
Neues Klinikum Erdgeschoß
Tel: (040) 7410- 27908

Transplantkoordination (24h):
Tel: (040) 7410- 54777

Diensthabender Oberarzt
Handy: (9)27951

Anfahrt und Lageplan