Zu den Inhalten springen

Hauptnavigation:

Kontakt | English | Sitemap

| Home > Zentren > Zentrum für Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin > Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie > Hirntumoren

Multizentrische Therapieoptimierungsstudien zu Hirntumoren

Seit dem März 2009 ist unsere Klinik Sitz der Studienzentrale der bundesweiten Hirntumorstudie HIT-MED für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit einem Medulloblastom, PNET und Ependymom - die häufigsten bösartigen Hirntumoren des Kindes- und Jugendalters. Innerhalb dieser Studie unserer Fachgesellschaft GPOH (Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie) erfolgen die Optimierung der Behandlungskonzepte (Operation, Bestrahlung, Chemotherapie), standardisierte Mitbeurteilungen der wichtigsten diagnostischen Untersuchungen in etablierten Referenzzentren, sowie Beratungen der teilnehmenden Kliniken.

Seit 01.06.2010 befindet sich die nationale SIOP-CPT-2000 Studienzentrale am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Bis zum Beginn der in Planung befindlichen CPT-Nachfolgestudie wurde für neu diagnostizierte Patienten ein SIOP-CPT-Register eröffnet.

HIT-MED

SIOP-CPT-Register

Seitenanfang    Seite drucken


© Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Impressum, Datenschutzerklärung
Letzte Änderung: Alexander v. Hugo, 07.11.2014

Kontakt Klinik

Kliniksekretariat:
Kirsten Rudolph, Helga Reichelt
Tel:  (040) 7410-54270
Fax: (040) 7410-54601
pho@uke.de

Patientenanmeldung:
Tel:  (040) 7410-53796
Fax: (040) 7410-53608

Kinderstation 1:
Tel:  (040) 7410-52725
Fax: (040) 7410-53725

Haus Nord 21 (N21)
Martinistr. 52
20246 Hamburg

Anfahrt und Lageplan