Zu den Inhalten springen

Hauptnavigation:

Kontakt | English | Sitemap
  • Geschichte
  • Kongresse

| Home > Zentren > Zentrum für Psychosoziale Medizin > Institut und Poliklinik für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie > Lehre und Fortbildung

Fortbildungsmöglichkeiten am Institut für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie

Fort- und Weiterbildung

Das Fort- und Weiterbildungsangebot des Instituts für Ärztinnen und Ärzte, Psychotherapeuten und andere in Sexualberatung, -therapie und -pädagogik Tätige erfolgt im Rahmen der Curricula "Sexuologische Basiskompetenzen" (C I) und "Sexualtherapeutische Weiterbildung" (C II) der Fachgesellschaft "Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung" (DGfS); darüberhinaus werden Workshops für Institutionen und im Rahmen von Fortbildungstagen sowie Supervision für Institutionen und für Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen angeboten; ein Curriculum zur forensisch-psychiatrischen Weiterbildung ist in Vorbereitung.

In Kürze wird das Programm der Regionalgruppe Hamburg  "Basiskompetenzen Sexualtherapie" (5 Wochenendseminare in 2015) vorgestellt.

Hier finden Sie weitere Fortbildungsangebote nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS).

Bibliothek

Das Institut verfügte über eine sexualwissenschaftliche Spezialbibliothek mit einem Bestand von etwa 6000 Büchern und Zeitschriftenbänden. Wissenschaftlich besonders wertvoll war die umfassende Sammlung alter, vor 1933 erschienener Werke, die die Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung gestiftet hat.

Die Bibliothek ist inzwischen in der Ärztlichen Zentralbibliothek des UKE aufgegangen und kann dort von Studentinnen und Studenten aller Fachbereiche der Universität Hamburg sowie von Hamburger und auswärtigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern genutzt werden.

Seitenanfang    Seite drucken


© Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Impressum
Letzte Änderung: Urszula Martyniuk, 07.07.2014