Zu den Inhalten springen

Hauptnavigation:

Kontakt | English | Sitemap
  • Geschichte

AG Sozialgerontologie

Arbeitsgruppe Sozialgerontologie

Leitung Dr. Hanneli Döhner (bis August 2011), Dr. Christopher Kofahl (komm.)

Informationen und Sekretariat des Arbeitsschwerpunktes:
Telefon: +49-40-7410 - 54267
Fax:       +49-40-7410 - 54056

Überblick
In der Arbeitsgruppe werden seit über 20 Jahren sozialgerontologische Projekte durchgeführt. Die aktuellen lokalen und europäischen Projekte befassen sich mit der Verbesserung der Versorgungsqualität für ältere Menschen und ihre Angehörigen, z. B. der derzeitigen und zukünftigen Rolle des Hausarztes in der geriatrischen Versorgung, mit Case- und Care-Management-Modellen und Möglichkeiten der sektor- und berufsübergreifenden Zusammenarbeit in der Betreuung älterer Menschen und ihrer Angehörigen. Arbeitsgebiete sind im Einzelnen:

Die gerontologische Forschung unterstützt Praxis und Politik bei der Lösung sozial- und gesundheitspolitischer Fragestellungen zur Verbesserung der Lebensqualität älterer Menschen und ihrer Angehörigen. So wurden z. B. Interessenvertretungen für pflegende Angehörige auf europäischer Ebene und für Deutschland initiiert:

 

Am 26. August 2011 fand das Abschiedssymposium für Hanneli Döhner im UKE unter dem Titel: "Familiale Pflege - Ergebnisse aus der Forschung. Konsequenzen für die Politik, Perspektiven der Betroffenen" statt. Die Dokumentation können Sie hier [5,8 MB] herunterladen.

Seitenanfang    Seite drucken


© Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Impressum
Letzte Änderung: Andrea Parkhouse, 28.06.2013

English version