Zu den Inhalten springen

Hauptnavigation:

Kontakt | English | Sitemap
  • Geschichte

AG Sozialgerontologie > Projekt DAVID

DAVID: Diagnostik, Akuttherapie, Validation auf einer Internistischen Station für Menschen mit Demenz

Wissenschaftliche Begleitforschung zur Aufbau- und Implementationsphase der internistischen Akutstation für Menschen mit Demenz in der Inneren Abteilung des Evangelischen Krankenhauses Alsterdorf (EKA)

Laufzeit: 15. Februar 2011 bis 15. Februar 2012

Leitung Modellvorhaben: Dr. Georg Poppele, Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf
(Email: g.poppele@eka.alsterdorf.de)

Leitung wissenschaftliche Begleitforschung: Dr. Hanneli Döhner, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
(Email: doehner@uke.de)

Wiss. Mitarbeiter: Daniel Lüdecke, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
(Email: d.luedecke@uke.de)

Wiss. Hilfskraft: Annett Peiser (Email: a.peiser@uke.de)

Förderung: Finanzierung durch den Freundeskreis des EKA

Download Abschlussbericht (3,18 mb)

Download Poster: "Station DAVID - Diagnostik, Akuttherapie, Validation auf einer Internistischen Station für Menschen mit Demenz"

Kurzbeschreibung

Es sollen die Auswirkungen der Umsetzung des Konzepts "Internistische Akutstation für Menschen mit Demenz" im EKA auf verschiedenen Ebenen untersucht werden.

Auf der Patienten- und Angehörigenebene sind die Akzeptanz des Konzepts, die erreichte Versorgungsqualität und der Verlauf von Patientenpfaden zu untersuchen. Im Hinblick auf die Vernetzungsebene geht es um die erfolgreiche Einbindung der potenziellen Kooperationspartner und die Ausgestaltung des Überleitungs- und Entlassungsmanagements. Auf der Organisationsebene sollen Fragen zur Qualifikation des Personals, zur strukturellen und architektonischen Ausstattung der Abteilung sowie zu den Arbeits- und Prozessabläufen beantwortet werden.

Wichtige Fragestellungen sind:

Um diese zu beantworten, kommt ein Methoden-Mix aus teilnehmender Beobachtung, qualitativen Leitfaden-Interviews sowie standardisierten Fragebogenerhebungen zum Einsatz
Aus den Forschungsergebnissen sollen Empfehlungen abgeleitet werden, die als Grundlage für eine breitere Implementierung des Modellkonzepts dienen.

 

Seitenanfang    Seite drucken


© Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Impressum
Letzte Änderung: Andrea Parkhouse, 09.07.2012

English version